Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Kontakt/FAQ 
Forum für Mitglieder und Freunde der
Volkssternwarte Köln
Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 164 Mitglieder
3.598 Beiträge & 1.481 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • NGC 7380 (Zaubernebel) Datum23.10.2021 21:39
    Foren-Beitrag von pjs im Thema NGC 7380 (Zaubernebel)

    NGC 7380 (Zaubernebel) Farbhintergrundkorrektur

    Der Ha-Kanal ist auf der zusammengestellten Aufnahme noch zu kräftig.
    Daher „etwas weniger ist mehr“!

    Stets sternklare Nächte
    Peter

    [[File:01.jpg|none|auto]]

  • NGC 7380 (Zaubernebel) Datum18.10.2021 15:30
    Thema von pjs im Forum Astrofotografie und Bi...

    NGC 7380 (Zaubernebel)

    Sternentstehungsregion im Kepheus.
    Aufnahmeort: Friesheimer Busch 09.10.2021.
    Bild 2: Ständig durchziehende Schleierbewölkung (siehe auch Zeitrafferaufnahme).
    Bild 3: Monduntergang mit Jupiter.
    Aufnahmezeitraum: 20:59-00:20Uhr.

    Teleskop: Skywatcher NT 130 f5.
    Kamera: ZWO-ASI1600MM-Pro.
    Filter: Ha, O3, S2.
    Belichtungseinstellung: Je 7x600sec. 7xDarks.

    Bildbearbeitung: DSS, Fitswork und PS.
    Bemerkung: Es stand nicht genug Aufnahmezeit zu Verfügung.
    Ein weiterer Versuch wird folgen…

    [[File:01.jpg|none|auto]] [[File:02.jpg|none|auto]] [[File:03.jpg|none|auto]]

    Zeitrafferfilm Milchstraße 09.10.2021

    Ort: Friesheimer Busch.
    Montierung: iOptron Skytracker-Pro auf Velbon Stativ.
    Drehung in West-Ostrichtung!
    Kamera: Canon 200Da.
    Objektiv: Walimex Pro 8mm f3,5.@5,6
    Filter: CLS-XT (für Weitwinkelobjektive).
    Belichtungseinstellung: AWB-Neutral, ISO 6400, 378x30sec.

    Parallel nahm ich den Zaubernebel NGC 7380 mit meinem Newton 130 f5 und ASI1600MM-Pro im Ha, O3 und S2 auf. Wie man im Video erkennen kann sind ständig Schleierwolken im „Durchmarsch“ die mein Sternfreund Frank (Sternfreunde Erftstadt) und ich im Zenit kaum wahrgenommen haben. Daher ist auch die Ausbeute im O3 und S2 eher dürftig ausgefallen.
    Aufnahmezeitraum: 21:20-00:46Uhr.

    Hier ist der Link nach YouTube https://youtu.be/3B60RAd7JQc

    Filmbearbeitung in Windows Movi-Maker 2012.

    Stets sternklare Nächte
    Peter

  • Ausbeute Neumond-WochenendeDatum16.10.2021 18:32
    Foren-Beitrag von pjs im Thema Ausbeute Neumond-Wochenende

    Hallo Mathias

    Tolle Ausbeute.
    Frage: Hast Du beim Helixnebel auch den Filter benutzt?


    Grüße
    Peter

  • Sonne vom 11. und 12.09.2021Datum29.09.2021 20:01
    Foren-Beitrag von pjs im Thema Sonne vom 11. und 12.09.2021

    Hallo Mathias

    Hast du richtig gesehen. Die rote Schnur um den Tubus ist ein Stück Wäscheleine und als Tragegriff habe ich ein Stück von meinem nicht mehr benötigten Gartenschlauch abgeschnitten.
    Leider kann man das ca. 12kg schwere Teleskop (inklusiv Doublestackfrontetalon) schwer aus dem Koffer mit Schaumstoffeinlage heraus holen und auf eine Montierung setzen.
    Beim herausheben sollte man allerdings sicherheitshalber die andere Hand unter dem Schwerpunkt als Stütze nutzen.

    Sicher ist sicher
    Peter

  • Sonne vom 11. und 12.09.2021Datum28.09.2021 19:16
    Thema von pjs im Forum Astrofotografie und Bi...

    Sonne vom 11. und 12.09.2021

    Mein neues „Spielzeug“ Ha-Coronado Solarmax II 90/800mm mit kippbarem Lunt 1800 Blockfilter (modifiziert vom Sonnenspezialisten Herrn Lille).
    Den im Okularauszug eingeschraubten 30mm Originalblockfilter von Coronado habe ich ausgebaut und mal zerlegt damit ich auch diesen Aufbau kennen lerne.
    Außerdem sollte man bei Doublestack, da das Bild extrem dunkel ist und kaum noch Randprotuberanzen sichtbar sind, den BG 38 (blaugrün Kontrastfilter) hierfür ausbauen.
    Das sollte aber nur von erfahrenen Amateuren vorgenommen werden die auch mit Sonnenspezialisten vorher gesprochen haben!!!
    Dieses System besteht aus drei Filtern im 2“Zoll Gehäuse in zwei Gruppen.
    (ERF)-(Blockfilter mit BG 38).

    Mir fehlte halt noch ein mittleres H-Alpha-Teleskop zwischen meinem 60mm Lunt und 152mm Selbstbau-Teleskop. Dieses ist auch nach meinem Umbau ein visuell schönes Gerät bei Vergrößerungen von 33 bis 100fach und höher. Die Auflösung ist ebenfalls im mittleren Bereich.
    Da die Gesamtsonne mit meiner meistens benutzen Planetenkamera TIS-DMK41AU nicht mehr auf den Sensor passt musste ich jetzt auf die ZWO-ASI 1600MM-Pro umsteigen die ich auch für die
    Deep-Sky Fotografie benutze.
    Die Auflösung ist durch die kleineren Pixel ebenfalls höher.

    Text in den Bildern

    Klare und aktive Sonne wünscht
    Peter

    [[File:01.jpg|none|auto]][[File:02.jpg|none|auto]][[File:03.jpg|none|auto]][[File:04.jpg|none|auto]][[File:05.jpg|none|auto]][[File:06.jpg|none|auto]]

  • Perseiden 12.-13.08.2021 Datum08.09.2021 00:56
    Foren-Beitrag von pjs im Thema Perseiden 12.-13.08.2021
  • Perseiden 12.-13.08.2021 Datum18.08.2021 20:41
    Thema von pjs im Forum Astrofotografie und Bi...

    Perseiden 12.-13.08.2021

    Ihren Ursprung führen sie auf den Kometen 109P/Swift-Tuttle zurück und sind mit ca. 60Kilometer pro Sekunde recht schnelle Objekte.

    Aufnahmeort: Eifel
    Die Wetterprognose: etwa 28% Bewölkung.
    Stanislaw Pawnuk von den Sternfreunden Erftstadt (der ich ebenfalls angehöre) und ich haben uns entschlossen trotzdem in die Eifel zu unserem „Stammplatz“ zu fahren. Die letzten Jahre hatte ich nur im Friesheimer Busch Fotos gemacht. Doch der Himmel, wenn er dann klar ist zeigt die Sternschnuppen hier kräftiger. Kurz vor Fotoschluss gegen 4Uhr morgens raste noch ein Bolide in der Nähe der Andromedagalaxie durch, wobei man auf den jeweils 30 Sekunden langen Aufnahmen den Eintritt und verglühen in der Erdatmosphäre festhalten konnte (siehe Ausschnitt Fotomontage).
    Nebenbei spechtelten wir mit meinem 16Zoll Dobson im Himmel herum während unsere beiden Fotoapparate auf Serienbilder eingestellt waren. Dazu benutzten wir eine Tangentialschiene mit zwei Kugelgelenken um die Positionen der Kameras parallel aus zu richten.
    Sicherheitshalber legten wir wegen aufkommender Feuchtigkeit Heizmanschetten um die Objektive.
    Dumm gelaufen ist, das nach ca. 1 ¾ Stunden die Montierung stehen geblieben ist. Grund: Akku zu schwach weil ich Dussel diesen nicht vorher aufgeladen hatte. Bei 55Ah sollte der schon was länger halten. Wir haben das aber nicht beobachtet da die Fotoapparate munter vor sich her klickten und beide am Sternenhimmel mit Dobson beschäftigt waren.
    Zu Hause dann die Überraschung wegen der „Drehung“ der Milchstraße. Aber es hatte auch was Gutes, da die Andromedagalaxie zuerst nicht mit im Bild war. Durch die „ungewollte“ Drehung kam sie dann ins Bild und wir bekamen zum Abschluss noch den strahlenden Boliden mit Eintritt in die Erdatmosphäre aufs Bild. Nur die nachträgliche Bearbeitung war sehr Zeitaufwändig. Aber hat sich gelohnt.

    Aufnahmegerät:
    Canon 60 Da (Original von Canon).
    Einstellungen: AWB, Neutral, ISO 3200, je 30sec. Belichtung. Insgesamt 509 Bilder.
    Bildbearbeitung: PS und Fitswork.

    Eine Gewitterfront am tiefen Horizont und den darüber liegenden Planeten Jupiter und Saturn gaben ebenfalls einen hübschen Anblick.
    Canon 600D mit Zoomobjektiv Tamron Di II, 18-270mm, @25mm f3,5 bei ISO 3200, 10sec.

    Stets sternklare Nächte
    Peter

    [[File:01a.jpg|none|auto]][[File:02a.jpg|none|auto]][[File:03a.jpg|none|auto]][[File:04a.jpg|none|auto]][[File:05a.jpg|none|auto]]

  • Bei dem zweiten Bild fehlt der Text: Hintergrundrauschen reduziert.
    Gruß
    Peter

  • [[File:01 Hintergrundrauschen weiter reduziert.jpg|none|auto]]

  • Fantasie oder temporale Anomalie ???[[File:01a.jpg|none|auto]]

  • Thema von pjs im Forum Astrofotografie und Bi...

    Schwebende Protuberanzen am 26.06.2021, Kerpen

    Immer wieder interessant was unser Stern zu bieten hat.
    Im Licht des Wasserstoffs und/oder im Weißlicht!

    Technische Daten im Bild.
    Bildbearbeitung: DSS, Giotto, PS.

    Sonnige Grüße
    Peter

    [[File:01.jpg|none|auto]]

  • Sonne 14.06.2021 KerpenDatum17.07.2021 20:45
    Thema von pjs im Forum Astrofotografie und Bi...

    Sonne 14.06.2021 Kerpen

    Bild 1: Eine hübsche Protuberanz hatte sich hier entwickelt.
    Hinten rauf und vorne runter rutschen wenn es eine Skischanze wäre!
    Fantasie muss auch mal erlaubt sein.

    Bild 2: Ein Mosaik aus drei Frames mit dem zur Sonnenmitte wandernden Fleck.

    Teleskop: Ha Selbstbau FH152/5000mm mit mod. 20/20 System von Lille.
    Kamera: TIS-DMK41AU.

    Klare Sicht auf unseren Tagesstern wünscht
    Peter

    [[File:01.jpg|none|auto]][[File:02.jpg|none|auto]]

  • Antares und Umgebung 14.06.2021 EifelDatum17.07.2021 20:44
    Thema von pjs im Forum Astrofotografie und Bi...

    Antares und Umgebung 14.06.2021 Eifel

    Die Wetterprognose sagte zwar sternenklaren Himmel voraus, aber erst wenn man am Beobachtungsort angekommen ist und wartet den „dunklen“ Nachthimmel ab sieht man, wenn man mit einer DSLR und Weitwinkelobjektiv aus der Hand bei hoher ISO-Zahl und offener Blende ein Foto macht, wo die Schwachstellen in der Umgebung sind. In den meisten Fällen betrifft es den Horizont ab einer gewissen Höhe je nachdem wie die Dunstschicht verläuft. Auch in meinem Fall sieht man bei der Weitwinkelaufnahme um Antares diese „Gradienten“ (Störungen im Himmelshintergrund).

    Aber in erster Linie ging es mir um die Benutzung der LX3 Mini-Track auf Omegon-Mini Polhöhenwiege und Fotostativ. Die kann man, ohne das Strom gebraucht wird, auf dem Fahrrad im Rucksack auch an nicht mit dem Auto befahrbare Orte mitnehmen.

    Bild 1: Ein Originalbild.
    Bild 2: Endbearbeitung von sieben gestackten Bildern.
    Kamera: Canon 200Da.
    Belichtungseinstellung: ISO 1600, AWB, Neutral, 7x4min. (Berechnung für LX3: 100:24 = 4,17min).
    Objektiv: Walimex-Pro 24mm f1,5 abgeblendet auf f4.
    Bildbearbeitung: Fitswork, PS.


    Stets sternklare Nächte
    Peter

    [[File:01.jpg|none|auto]][[File:02.jpg|none|auto]]

  • M16 Adlernebel, Eifel, den 13.06.2021Datum17.07.2021 20:43
    Thema von pjs im Forum Astrofotografie und Bi...

    M16 Adlernebel, Eifel, den 13.06.2021

    Ein Testobjekt mit meinem neuen Sky-Watcher Newton 200P f5.
    Kamera: ZWO-ASI071MC-Pro.
    Belichtung: 19x300sec., Gain 300, 7xDarks keine Flats.
    Filter: Optolong L-eNhance.
    Bildbearbeitung: DSS, Fitswork, PS.
    Bild 1: Summenbild.
    Bild 2: Summenbild bearbeitet.

    Bei solchen Filtern kann man mit den Farben (selektive Farbkorrektur) spielen um Strukturen besser zu erkennen. Geschmackssache wie bei der Hubble-Palette.
    Natürlich wieder zu wenig Aufnahmen gemacht!

    Stets sternklare Nächte
    Peter

    [[File:01.jpg|none|auto]][[File:02.jpg|none|auto]]

  • M57 Ringnebel 12.06.2021, Eifel.Datum17.07.2021 20:41
    Thema von pjs im Forum Astrofotografie und Bi...

    M57 Ringnebel 12.06.2021, Eifel.

    Auch bei diesem bekannten Planetarischen Nebel (PN) ist die Winkelausdehnung gering.
    Ebenfalls ein „Neukauf“ ist meine ZWO-ASI183MC-Pro. Hier Mein 1. Versuch.
    Wieder ran ans Objekt bei Einstellung 640x480px. RC 10Zoll f8 und Filter 2“ Hutech IDAS-LPS-P2.

    Belichtung: 24x120sec., 6xDarks, Gain 200, keine Flats.
    Sensor gekühlt auf -10Grad.

    Daten M57: Größe ca. 3,0`x2,4` Bogenminuten.
    Helligkeit: 8,8mag.
    Zentralstern: 15,8mag.

    Das auf sw umgestellte Bild ist ein Mosaik (zwei Standbilder) vom Video mit meiner Wärmebildkamera JSA635.

    Sets sternklare Nächte
    Peter

    [[File:01.jpg|none|auto]][[File:02.jpg|none|auto]]

  • Thema von pjs im Forum Astrofotografie und Bi...

    M22, am mitteleuropäischen Himmel der hellste Kugelsternhaufen (02.06.2021, Eifel).

    Leider steht er in unseren Breiten mit ca. -24° Deklination tief am Südhorizont.
    Da wir hier Luftunruhe, Lichtverschmutzung und Farbverschiebungen bei den Sternen haben kann es auch beim Guiding Probleme geben je größer die Optik und Brennweite ist. Ein Versuch war`s wert trotz der atmosphärischen Beeinträchtigungen und Mitternachtsdämmerung.
    2019 wurde nahe dem Zentrum Reste einer Nova-Explosion entdeckt.

    Daten von M22: Kugelsternhaufen
    Sternbild: Schütze
    Entfernung: ca.10400 Lj.
    Helligkeit: ca. 5,5mag.
    Größe: ca. 32 Bogenminuten
    Durchmesser: ca. 97 Lj.

    Teleskop: RC 10Zoll f5,4 (Reducer von Astro-Physics).
    Kamera: ZWO-ASI071MC-PRO.
    Filter: 2“ Hutech-LPS-P2.
    Belichtung: 121x30sec., Gain 300 bei -10Grad, 20x Darks, keine Flats.
    Bildbearbeitung: DSS, Fitswork und PS.

    Stets sternklare Nächte
    Peter

    [[File:01.jpg|none|auto]][[File:02.jpg|none|auto]]

  • Thema von pjs im Forum Astrofotografie und Bi...

    Herkules Galaxienhaufen, Umgebung von NGC 6047, Eifel, den 31.05.2021

    Ein Anreiz von Dietmar versuchte ich mich an diesem mit sonderbaren Galaxienformen fast füllenden Gesamtbild. Um den“ Herkules“ gibt es noch mehr von diesen hübschen Formen. Allerdings braucht man eine lange Brennweite da die Objekte kleine Winkelausdehnungen haben.
    Der Versuch zeigt mir aber dass man noch mehr Aufnahmen hätte machen sollen um noch ein tieferes und farblich stärkeres Summenbild zu erzeugen. Vielleicht klappt`s beim nächsten Mal.

    Teleskop: RC 10Zoll f8
    Kamera: ZWO-ASI071MC-Pro.
    Filter: 2“ Hutech-LPS-P2
    Belichtungseinstellung: 27x300sec. bei Gain 300, 10xDarks keine Flats.
    Bildbearbeitung: DSS, Fitswork, PS.

    Stets sternklare Nächte
    Peter

    [[File:01.jpg|none|auto]]

  • Thema von pjs im Forum Astrofotografie und Bi...

    NGC 6543 Katzenaugennebel 30.05.2021, Eifel

    Mit 20“ (Bogensekunden) ein sehr kleines Objekt.
    Helligkeit: 8,1mag.
    Daher wieder der Einsatz einer Planetenkamera wie die ZWO-ASI290MC, ungekühlt.
    Teleskop: RC 10Zoll f8.
    Filter: 2“ Hutech IDAS LPS-P2.
    Belichtung: 60x60sec., Gain 100, 10x Darks keine Flats.
    Bildbearbeitung: Fitswork, PS.

    Stets sternklare Nächte
    Peter

    [[File:01.jpg|none|auto]]

  • Sonne 26.04.2021 KerpenDatum17.07.2021 20:37
    Thema von pjs im Forum Astrofotografie und Bi...

    Sonne 26.04.2021 Kerpen

    Hier der weitere Verlauf der Sonnenfleckengruppe vom 20.04.2021 sowie weitere Oberflächenaktivitäten.

    Technische Daten im Bild.
    Bildbearbeitung: DSS, Giotto, PS.

    Sonnige Grüße
    Peter

    [[File:01.jpg|none|auto]][[File:02.jpg|none|auto]][[File:03.jpg|none|auto]][[File:04.jpg|none|auto]][[File:05.jpg|none|auto]][[File:06.jpg|none|auto]][[File:07.jpg|none|auto]]

  • Sonne 22.04.2021 KerpenDatum17.07.2021 20:35
    Thema von pjs im Forum Astrofotografie und Bi...

    Sonne 22.04.2021 Kerpen

    Mehrere sich langsam auflösende bogenförmige Protuberanzen.
    Durch die schon tiefstehende Sonne hat die Aufnahme gelitten.
    Technische Daten im Bild.

    Sonnige Grüße
    Peter

    [[File:01.jpg|none|auto]]

Inhalte des Mitglieds pjs
pjs


***
Beiträge: 218
Seite 1 von 11 « Seite 1 2 3 4 5 6 11 Seite »