Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Kontakt/FAQ 
Forum für Mitglieder und Freunde der
Volkssternwarte Köln
Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 164 Mitglieder
3.598 Beiträge & 1.481 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • Thema von pjs im Forum Astrofotografie und Bi...

    NGC 6960 und NGC 6992 Teile des Cirrusnebels

    Mit neuer Ausrüstung (Kamera, kleiner Newton und Filter) an „alte Objekte“.
    Man konnte ja in der letzten Zeit in der Eifel einiges zum „Proben“ aussuchen.

    Datum: 18.09.2020 NGC 6960, 21.09.2020 NGC 6992.
    Teleskop: Skywatcher (SW) Newton (NT) 130mm f5.
    Kamera: ZWO-ASI071 MC-PRO.
    Filter: Optolong L-eNhance, 2Zoll.
    Belichtung: Bild 01=24x600sec., Bild 02=30x600sec. je 8x600sec. Darks, keine Flats.
    Bildbearbeitung: DSS, PS und Fitswork.

    Stets sternklare Nächte
    Peter

    [[File:01.jpg|none|auto]][[File:02.jpg|none|auto]]

  • Thema von pjs im Forum Astrofotografie und Bi...

    Startrailaufnahme Papsthügel Marienfeld, 20.09.2020 und Boisdorfer See 22.09.2020

    Nach telefonischer Absprache trafen Marco und ich uns gegen 19:30Uhr am Parkplatz Marienfeld in Horrem/Götzenkirchen. Von dort fuhren wir mit den mitgebrachten Klapp/Falträdern und Rucksack mit Ausrüstung zum naheliegenden Boisdorfer See um irgendwann auch von diesem Standpunkt eine Startrailaufnahme mit Spiegelbild im See an zu fertigen (22.09.2020). Leider darf man dieses Gebiet nicht mit dem PKW anfahren. Zum „Üben“ fuhren wir dann weiter zum Kreuz Papsthügel und positionierten die Kameras so aus dass der Polarstern kurz darüber stand.
    Nach den Aufnahmen fuhren wir gegen ein Uhr im Scheinwerferlicht wieder zum ca. 2km entfernten Parkplatz zurück wobei wir von Entengeschrei begleitet und einem kreuzenden Reh überrascht wurden. Das schöne ist das man nicht weiß was nachts so auf einen „zukommt“.

    Kamera: Canon 60Da mit Walimex Pro 8mm f3,5.
    Bild 01: Monduntergang.
    Bild 02: Die Fotografen.
    Bild 03: Monduntergang mit Canon IXUS 275 HS über Kerpen.
    Bild 04: Position der Fotoausrüstung.
    Bild 05: Fertige Aufnahme 350x30sec. bei ISO 1600.
    Bild 06: Dicke Flugzeugspur und Reflektion auf dem Kreuz entfernt. (Wurde durch ein weit entferntes Fernlicht eines Autoscheinwerfers und dazwischenliegenden Baumes verursacht).
    Bild 07: Markante Sternbilder.
    Bild 08: Selbe Ausrüstung aber 254x30sec. bei ISO 800.

    Viel Spaß beim Selbermachen
    Peter

    [[File:01.jpg|none|auto]][[File:02.jpg|none|auto]][[File:03.jpg|none|auto]][[File:04.jpg|none|auto]][[File:05.jpg|none|auto]][[File:06.jpg|none|auto]][[File:07.jpg|none|auto]][[File:08.jpg|none|auto]]

  • Mars 11.09.2020 Datum23.09.2020 21:49
    Thema von pjs im Forum Astrofotografie und Bi...

    Mars 11.09.2020

    Ort: FriBu.
    Teleskop: C9,25 f40! (4xTeleVue Powermate 2Zoll)
    Kamera :ZWO-ASI071 MC-Pro
    Einstellung:
    Auto Exp Target Brightness = 100
    Bin = 1
    Brightness = 8
    Capture Area Size = 640 * 480
    Capture Limit = 10000frames
    Colour Format = RAW8
    Debayer Preview = ON
    Exposure = 30000us
    Gain = 300

    Das Seeing war schon gut und der ADC steigerte die Bildqualität um ein weiteres.
    Von mir kann ich sagen: Meine bisher beste Marsaufnahme.

    Ich bleibe dran…
    Peter

    [[File:01.jpg|none|auto]]

  • Thema von pjs im Forum Astrofotografie und Bi...

    Mond, M44 und Venus am Morgenhimmel, den 14.09.2020

    Ein hübscher Anblick im Fernglas aber Fotografisch eine kleine Herausforderung wegen den extremen Helligkeitsunterschieden!

    Ort: Kerpen, 05:25Uhr.
    Teleskop: Takahashi FS60C f4,3 (Original Reducer).
    Kamera: Canon 60Da (Original)
    Belichtung: 7x0,7sec. bei ISO 1600.
    Ohne Nachführung.
    Bildbearbeitung: Fitswork und PS.

    Stets sternklare Nächte
    Peter

    [[File:01.jpg|none|auto]]

  • Mond bei Mars 06.09.2020 Datum07.09.2020 16:23
    Thema von pjs im Forum Astrofotografie und Bi...

    Mond bei Mars 06.09.2020

    Das Wetter spielte an diesem Morgen mit. Erst waren viele Wolken da aber in der Ferne lösten sich diese langsam auf und es gab einen schönen Blick auf dieses Ereignis.

    Ort: Kerpen
    Teleskop: SW-ED100 f9
    Kamera: Canon 60 Da für das erste Bild mit Wolken (7:32 Uhr).
    Bild 2 mit ZWO-ASI071 MC-Pro (08:11 Uhr) Auflösung: 1408x 938.
    Bildbearbeitung: AutoStakkert, Giotto und PS.

    Mondbedeckung ca. 86%.
    Marsbedeckung ca. 93%, Größe 20“.

    Stets sternklare Nächte
    Peter

    [[File:01.jpg|none|auto]][[File:02.jpg|none|auto]]

  • Mars 30.08.2020Datum30.08.2020 17:46
    Thema von pjs im Forum Astrofotografie und Bi...

    Mars 30.08.2020

    Bis zur Opposition am 14.Oktober und mit zunehmenden Winkeldurchmesser sollte man nun anfangen den Planeten auf zu nehmen.
    Mag: -1,73
    Transit: 04:44MESZ
    Größe: 19“
    Bedeckung: 91,44% (max.: am 14.10.2020 22“)
    Ort: Kerpen
    Aufnahmezeitpunkt: ca. 05:05Uhr
    Teleskop: Celestron 9,25 f10 und Tele Vue 2x Powermate (2Zoll).
    Kamera: ZWO-ASI071.
    Filter: Astronomik 2Zoll IR/UV.
    Auflösung: 640x480 (30000 Frames).
    Je 3ms (3000us) bei Gain 300.
    Bildbearbeitung: AutoStakkert, Giotto (Schärfung, RGB-Korrektur) und PS.


    Stets sternklare Nächte
    Peter

    [[File:01.jpg|none|auto]]

  • NGC 7027 (PN)Datum30.08.2020 17:44
    Thema von pjs im Forum Astrofotografie und Bi...

    NGC 7027 (PN)

    Angespornt durch Sterne und Weltraum habe ich versucht, wie bei NGC 6826, mit kurzen Belichtungszeiten dieses Objekt abzulichten.

    Ort: Kerpen, 29.08.2020.
    Teleskop: Celestron 9,25 f10.
    Kamera: ZWO-ASI071 MC-PRO.
    Filter: nein.
    Keine Darks und Flats.
    Auflösungseinstellung: 2048x1536.
    Belichtung: 1000x3sec., Gain 300, ohne Guiding.
    Bildbearbeitung: AutoStakkert und PS.

    Stets sternklare Nächte
    Peter

    [[File:01.jpg|none|auto]][[File:02.jpg|none|auto]]

  • Thema von pjs im Forum Astrofotografie und Bi...

    NGC 6826 (auch Blinking Planetary genannt)

    Angespornt durch Sterne und Weltraum habe ich versucht mit kurzen Belichtungszeiten dieses Objekt abzulichten.
    Da lange Belichtungszeiten den „Kern“ ausbrennen lassen musste die Einstellung der Kamera so gewählt werden das gerade der „Stern“ sichtbar wurde. Durch viele Einzelbelichtungen, hier 1000, kann man die Gradationskurve in PS gut „verbiegen“.

    Ort: Kerpen, 28.08.2020.
    Teleskop: Celestron 9,25 f10.
    Kamera: ZWO-ASI071 MC-PRO.
    Filter: nein.
    Keine Darks und Flats.
    Auflösungseinstellung: 1280x960.
    Belichtung: 1000x3sec., Gain 300, ohne Guiding.
    Bildbearbeitung: AutoStakkert und PS.

    PS: Um den schwer erfassbaren äußeren Halo auf zu nehmen muss lange belichtet werden was durch das Wolkenaufkommen leider nicht mehr möglich war.

    Stets sternklare Nächte
    Peter

    [[File:01.jpg|none|auto]][[File:02.jpg|none|auto]]

  • Komet C/2020 F3 NeowiseDatum02.08.2020 20:50
    Thema von pjs im Forum Astrofotografie und Bi...

    Komet C/2020 F3 Neowise
    Aufnahmeort: Glessener Höhe, 21.07. und 22.07.2020
    Ein kurzfristiger Ausflug mit einem Mitglied der Sternfreunde Erftstadt der den Kometen ebenfalls fotografieren wollte und mich von meinen Renovierungsarbeiten zu Hause etwas ablenken sollte.

    Bild 1
    Canon 60D mod.
    Objektiv: Canon 200mm USM II Ultrasonic 2,8 auf Blende 4 (Lochblende an der Frontlinse montiert!)
    Filter: Hutech IDAS LPS-D1 MFA.
    Belichtung: 76x1min. bei ISO 400, auf Skywatcher AZ-EQ 6, keine Darks und Flats.
    Bildbearbeitung: Fitswork und PS.

    Bild 2
    Canon 60Da auf festem Stativ.
    Objektiv: Canon 18-55mm (18mm).
    Ohne Filter.
    Belichtung. 1x15sec. bei ISO 6400 und Blende 4,5.
    Der Vordergrund wurde mit der Stirnlampe weiß und rot während der Belichtung angestrahlt.
    Eine kurze Flugzeugspur ist ebenfalls sichtbar.
    Bildbearbeitung: PS und Fitswork.

    Stets sternklare Nächte
    Peter

    [[File:01.jpg|none|auto]][[File:02.jpg|none|auto]]

  • SaturnDatum06.07.2020 20:24
    Thema von pjs im Forum Astrofotografie und Bi...

    Saturn

    Die Aufnahme entstand nach der Cirrus- und Jupiteraufnahme in der Eifel vom 26.06.2020 morgens gegen 03:47-03:52Uhr. Höhe über Horizont ca. 20Grad.
    Teleskop: GSO-RC 8Zoll f8 mit 2x Tele Vue Powermate Barlowlinse und ZWO IR/UV Cutfilter.
    Mit dem ZWO-ADC wurde die Aufnahmequalität verbessert. Ein „MUSS“ für die z.Zt. tief wandernden Planeten.
    Bildbearbeitung: AutoStakkert (3.0.14). 30% von 17000Frames. Geschärft in GIOTTO.
    Leichte Bearbeitung in PS und Fitswork.


    Abgespecktes Textdokument der Kamera:

    [ZWO ASI071MC Pro]
    Auto Exp Target Brightness = 100
    Bin = 1
    Brightness = 70
    Capture Area Size = 320 * 240
    Capture Limit = No Limit (bei 17000 gestoppt)!
    Colour Format = RAW8
    Debayer Preview = ON
    Exposure = 16000us
    Flip = None
    Gain = 400
    High Speed Mode = ON
    Output Format = *.AVI
    Temperature = 24.2 C
    Turbo USB = 100
    USB Port = 3.0
    White Balance (B) = 99
    White Balance (R) = 52

    Stets sternklare Nächte
    Peter

    [[File:01.jpg|none|auto]][[File:02.jpg|none|auto]]

  • Thema von pjs im Forum Astrofotografie und Bi...

    Jupiter mit Mond Ganymede, Schatten und GRF.

    Mit der ZWO ASI071PC-Pro kann man auch schöne Planetenaufnahmen machen wenn das „Seeing“ stimmt.
    Die Aufnahme entstand nach der Cirrusaufnahme in der Eifel vom 26.06.2020 morgens gegen 03:29Uhr. Höhe über Horizont ca. 18Grad.
    Teleskop: GSO-RC 8Zoll f8 mit 2x Tele Vue Powermate Barlowlinse und ZWO IR/UV Cutfilter.
    Mit dem ZWO-ADC wurde die Aufnahmequalität verbessert. Ein „MUSS“ für die z.Zt. tief wandernden Planeten.
    Bildbearbeitung: AutoStakkert (3.0.14) mit Markierung auf GRF, Mond Ganymede und Schatten sowie auf Mond Europa. 30% von 2000Frames. Geschärft in GIOTTO.
    Leichte Bearbeitung in PS und Fitswork.


    Abgespecktes Textdokument der Kamera:

    [ZWO ASI071MC Pro]
    Auto Exp Target Brightness = 100
    Bin = 1
    Brightness = 70
    Capture Area Size = 640 * 480
    Capture Limit = 2000frames
    Exposure = 24628us
    Gain = 300
    Output Format = *.AVI
    Temperature = 23.2 C
    USB Port = 3.0
    White Balance (B) = 99
    White Balance (R) = 52


    Stets sternklare Nächte
    Peter

    [[File:01.jpg|none|auto]][[File:02.jpg|none|auto]]

  • Thema von pjs im Forum Astrofotografie und Bi...

    Cirrusnebelkomplex (25.-26.06.2020, Eifel)

    Ein weiterer Versuch mit meinem neuen Equipment.
    Diesen Bereich habe ich schon Tage vorher im FriBu mit Filtern im Ha, OIII und S2 mit der ZWO-ASI 1600MM-Pro aufgenommen aber die vielfältige Bearbeitung dauert noch an.
    Mit dieser „einfacheren“ Kombination geht`s halt schneller.

    Objektiv: Canon 200mm f2,8 Ultrasonic L II abgeblendet auf f4 an der Frontlinse.
    Kamera: ZWO-ASI071 MC-Pro.
    Filter: Optolong L–eNhance
    Belichtung: 18x600sec., 8xDarks keine Flats.
    Bearbeitungsprogramme: DSS, PS und Fitswork.
    Bild 01 zeigt das komplette Summenbild.
    Bild 02 das mit leichtem Ausschnitt bearbeitete.
    Durch die kurzen Nächte konnten keine weiteren Belichtungen vorgenommen werden.


    Stets sternklare Nächte
    Peter

    [[File:01.jpg|none|auto]][[File:02.jpg|none|auto]]

  • Mond bedeckt Venus 19.06.2020Datum20.06.2020 14:00
    Thema von pjs im Forum Astrofotografie und Bi...

    Mond bedeckt Venus 19.06.2020

    Leider konnte ich (viele andere vielleicht auch) durch die Zirren den Eintritt nicht sehen und fotografieren. Das Warten hat sich aber gelohnt, da sich eine kleine Wolkenlücke bei mir in Kerpen auftat.

    Ursprünglich wollte ich mit dem RC 8Zoll f8 und Kamera TIS-DMK31AU den Ein- und Austritt im Detail festhalten. Mit dem SW-ED 80/600mm und 2fach Powermate von Televue und Kamera Canon 60D den gesamten Mond. Leider reichte es nur für den Austritt.

    Klare Nächte
    Peter

    [[File:01.jpg|none|auto]][[File:02.jpg|none|auto]]

  • Sonnenfleckengruppe vom 07.06.2020Datum14.06.2020 15:49
    Thema von pjs im Forum Astrofotografie und Bi...

    Sonnenfleckengruppe vom 07.06.2020

    Endlich mal eine größere Fleckengruppe auf der Sonne.
    Die Aufnahmen konnte ich morgens zwischen Wolkenlücken ausführen bevor sie sich wieder zu zog. Da keine Zeit mehr war um im Weißlicht das SC 9,25 auf zu bauen, kippte ich vom Ha-Teleskop den Blockfilter aus der Ha-Linie und konnte so den Eindruck (mit schlechterer Darstellung) einer Weißlichtaufnahme simulieren.

    Ort: Kerpen
    Teleskop: Selbstbau FH 152/5000mm inkl. Eigenbau Telezentrik und modifiziertem 20/20mm Lillesystem.
    Kamera: TIS-DMK41AU, 4x300Frames.
    Bildbearbeitung: Autostakkert, Giotto und PS

    Sonnige Aussichten
    Peter

    [[File:01.jpg|none|auto]]

  • Komet C/2017 T2 Panstarrs Datum24.05.2020 18:32
    Thema von pjs im Forum Astrofotografie und Bi...

    Komet C/2017 T2 Panstarrs (8,2mag) bei M81, M82

    Ein Versuch aus meinem Ort war es wert da man nicht weiß wie sich die Wetterlage verändert.
    Diese „Konjunktion“ mit den beiden Galaxien wollte ich mir nicht entgehen lassen.
    Leider hatte ich auch das Pech das ausgerechnet in diesem Bereich ein schmales Wolkenband hindurch zog. Dadurch wurden 2Bilder mehr oder weniger leicht trübe.

    Teleskop: Skywatcher (SW) ED80/510mm.
    Kamera: ZWO-ASI071mc Pro.
    Filter: Hutech 2Zoll-IDAS-LPS-P2.
    Belichtung: 6x600sec. bei Gain 300, 2xFlats, 4x Darks.
    Bildbearbeitung: DSS, Fitswork, PS.

    Stets sternklare Nächte
    Peter

    [[File:01.jpg|none|auto]][[File:02.jpg|none|auto]][[File:03.jpg|none|auto]]

  • M97 Eulennebel (14.04.2020 Eifel)Datum24.04.2020 21:12
    Thema von pjs im Forum Astrofotografie und Bi...

    M97 Eulennebel (14.04.2020 Eifel)

    Test mit neuem Filter von Optolong L-eNhance 2Zoll Dual-Bandpassfilter
    Teleskop: GSO RC 8Zoll f5,4 (CCD Telekompressor 0,67 von Astro-Physics).
    Kamera: Canon 60D mod.
    Belichtung: 14x598sec. bei ISO 800 (wegen dem engen Durchlassbereich des Filters für Farbkameras).
    7x Darks keine Flats.
    Belichtungseinstellung: AWB, Bildstil Neutral.
    Bildbearbeitung: DSS, PS und Fitswork.

    Ein sehr schön gelungener Filter für Aufnahmen von Nebeln.
    Die Filterkurven im Ha, Hß und O3 sind eng.
    Habe ich auch schon an meiner neuen ZWO ASI 071 ausprobiert.
    IDAS, CLS und dieser Filter ergänzen sich je nach dem was man fotografieren möchte.
    Jeder hat seine Vor- und Nachteile. Mal abwarten was er in der Milchstraße zeigt. Erste Tests mit Einzelbildern waren sehr vielversprechend.

    Stets sternklare Nächte
    Peter

    [[File:01.jpg|none|auto]][[File:02.jpg|none|auto]]

  • Thema von pjs im Forum Astrofotografie und Bi...

    M45 (Plejaden), Venus und Mond am 28.03.2020 Kerpen
    Ein hübscher Anblick an diesem Abend und ein fast rechtwinkliges Dreieck, Mond-Venus-Plejaden.
    Kamera: Canon 600D. Keine Nachführung.
    Objektiv: Walimex Pro 85mm vorne abgeblendet auf f4.
    Belichtung: 8x2sec. bei ISO 800.
    Bildbearbeitung: Fitswork gestakkt, Tonwertkurve ein wenig angepasst. Endbearbeitung in PS.

    Stets sternklare Nächte
    Peter

    [[File:01.jpg|none|auto]]

  • Komet C/2017 T2 PanstarrsDatum22.04.2020 19:57
    Thema von pjs im Forum Astrofotografie und Bi...

    Komet C/2017 T2 Panstarrs, mag 11.75 im Sternbild Giraffe (21.04.2020 Eifel)

    Nach dem Kometen Atlas nahm ich diesen noch „mit“.
    Klarer Himmel aber teilweise starke Windböen aus Nordosten.
    Da ich einen großen rechteckigen 2,0x 2,4m Schirm mit hatte konnte das meiste „umgeleitet“ werden.
    Teleskop: GSO RC8Zoll f5,4.
    Kamera: Canon 60D mod.
    Filter: Hutech IDAS LPS-P2, 2Zoll.
    Belichtung: 10x600sec., Darks keine Flats.
    Kameraeinstellung: AWB, ISO800, Bildstil Natürlich.
    Bildbearbeitung: Fitswork und PS.

    Bearbeitungsschritte: Zuerst wurden die 10Lights in Fitswork mit 3 Sternen maskiert. Summenbild abgespeichert. Dann das gleiche mit 1 Stern auf den Kometenkern aber unter Funktion „Minimum“ angeklickt. Dabei werden die meisten Sterne nicht mehr dargestellt. Nur der Komet bleibt übrig.
    Beide Summenbilder in PS überlagert und mit Funktion „Aufhellen“ die Kometenposition angepasst.
    Bilder auf Hintergrund zusammengefügt und ein wenig weiterverarbeitet. Fertig.

    Sternklare Nächte
    Peter

    [[File:01.jpg|none|auto]]

  • Komet C/2019 Y4 AtlasDatum22.04.2020 19:54
    Thema von pjs im Forum Astrofotografie und Bi...

    Komet C/2019 Y4 Atlas, mag 8.8 im Sternbild Giraffe (20.04.2020 Eifel)

    Klarer Himmel aber teilweise starke Windböen aus Nordosten.
    Da ich einen großen rechteckigen 2,0x 2,4m Schirm mit hatte konnte das meiste „umgeleitet“ werden.
    Teleskop: GSO RC8Zoll f5,4.
    Kamera: Canon 60D mod.
    Filter: Hutech IDAS LPS-P2, 2Zoll.
    Belichtung: 9x600sec., Darks keine Flats.
    Kameraeinstellung: AWB, ISO800, Bildstil Natürlich.
    Bildbearbeitung: Fitswork und PS.

    Bearbeitungsschritte: Zuerst wurden die 9Lights in Fitswork mit 3 Sternen maskiert. Summenbild abgespeichert. Dann das gleiche mit 1 Stern auf den Kometenkern aber unter Funktion „Minimum“ angeklickt. Dabei werden die meisten Sterne nicht mehr dargestellt. Nur der Komet bleibt übrig.
    Beide Summenbilder in PS überlagert und mit Funktion „Aufhellen“ die Kometenposition angepasst.
    Bilder auf Hintergrund zusammengefügt und ein wenig weiterverarbeitet. Fertig.

    Einzelbild 23.03Uhr (in PS mit Gradationskurve aufgehellt) :
    Teil der Starlink-Satelliten (Höhe ca.550km) von Elon Musk.

    Sternklare Nächte
    Peter

    [[File:01.jpg|none|auto]][[File:02.jpg|none|auto]][[File:03.jpg|none|auto]]

  • Venus bei den Plejaden 03.04.2020Datum13.04.2020 20:40
    Thema von pjs im Forum Astrofotografie und Bi...

    Venus bei den Plejaden 03.04.2020

    Mit einem Abstand von etwa 14Bogenminuten um 22:37Uhr stand die Venus nahe dem Stern Merope (M 45, Sternbild Plejaden).
    Die Sichtbedingungen waren gut obwohl der Mond mit 76% Bedeckung und ca. 57Grad Höhe SSW sehr hell schien.

    Venushelligkeit: minus 4,41, Bedeckung 45,37%, Größe 26“
    Mondhelligkeit: minus 12,54

    Die Ansicht entspricht in etwa einem kleinen Fernrohr mit 19facher Vergrößerung.
    Habe die Venus in die Bildmitte platziert um die Halo-Reflexe des Reducer/Korrektors durch die extreme Leuchtkraft zu minimieren.

    Teleskop: SW ED80/510mm mit original Reducer/Korrektor 0,85.
    Kamera: Original Canon 60Da (nicht nachträglich modifiziert).
    Belichtungseinstellung: AWB, ISO 400, 30sec. mit Nachführung.
    Einzelbild, nicht bearbeitet.

    Sternklare Nächte
    Peter

    [[File:IMG_8348a_mit Text_Forum.jpg|none|auto]]

Inhalte des Mitglieds pjs
pjs


***
Beiträge: 218
Seite 1 von 11 « Seite 1 2 3 4 5 6 11 Seite »