Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Kontakt/FAQ 
Forum für Mitglieder und Freunde der
Volkssternwarte Köln
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 207 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Rund ums Beobachten
pjs Offline



***

Beiträge: 136

16.05.2016 19:40
Merkurtransit 09.05.2016 antworten

Merkurtransit 09.05.2016
Der Tag hatte morgens fast Wolkenfrei angefangen, aber dann kamen die ersten Cirren auf.
Ich hoffte die halten sich mindestens bis zum Merkureintritt. Janis gab schon eine Wetterprognose ab wobei ab ca.14Uhr schon mit stärkerer Wolkenbildung mit kurzen „Lücken“ zu rechnen ist.
Egal, ab nach Friesheim da an diesem Standpunkt auch der Austritt sichtbar ist, soweit es die Wetterlage zulässt.
Da es aber auch einen stoßweise heftigen Ostwind gab nutzte ich zur Stabilisierung gegen das Schwingungsverhalten am längeren Refraktor am unteren Ende einen Besen der einen leichten Gegendruck zur Nachführung ausübte. Ebenfalls nahm ich die Taukappe ab.
Neben meiner Ausrüstung zum Filmen und Fotografieren brachte ich auf Janis Wunsch noch eine „kleine“ visuelle Ausrüstung auf einer Skywatcher (SW) EQ 5 mit.
Ab Mittag waren dann ständig Cirren und dichtere Wolken über uns aber der „Eintritt“ war zufriedenstellend. Die letzten etwa 15min wurde die Sicht auf die Sonne durch dunkle Wolken getrübt und es konnten keine Aufnahmen mehr erzeugt werden.
Trotz allem hatten wir einen schönen Tag und die Reste von Muttis Muttertagskuchen entschädigten die Wetterlage wobei man sich auch einen Sonnenbrand holte wenn man sich nicht eingeschmiert hatte, wie ich.

Stets sternklare Nächte
Peter

 Sprung