Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Kontakt/FAQ 
Forum für Mitglieder und Freunde der
Volkssternwarte Köln
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 126 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Astrofotografie und Bildbearbeitung
pjs Offline



***

Beiträge: 136

12.03.2017 18:50
Venussichel am 10.03.2017 antworten

Zwischen 19:17h und 19:33h habe ich trotz mäßiger Luftunruhe versucht die Venussichel auf zu nehmen. Bei je 3000 Bildern wird wohl was „zu machen“ sein!?
Dazu brauchte ich mehrere Anläufe da das „Seeing“ mal schlechter und mal besser während der Videosequenzen war. Auf den „Venus-UV-Wolkenfilter mit 350nm“ von Baader habe ich wegen der schmalen Sichel verzichtet da ich nicht den 16Zoll Dobson, wie am 19.01.2017 sondern das Celestron 9,25 mit f20=4,7m und f40=9,4m nahm (=2 und 4fach Powermate 2Zoll von Tele Vue). Um das Seeing zu verbessern nutze ich einen IR-Passfilter 685nm von Baader vor der TIS-DMK 21AU die ich auf 60Bilder pro sec. stellen konnte, da die Venussichel mit -4,42mag recht hell war.
Daten der Venus an diesem Abend:
Scheinbare Größe 54“
Distanz 0,309716 au = ca.46Millionen Km
Höhe über Horizont ca. 21 Grad
Ort: Kerpen
Bildbearbeitung: Autostakkert, in Giotto geschärft und in PS Artefakte beseitigt, in s/w gelassen.

Stets klarer Himmel
Euer Peter

Angefügte Bilder:
video0005 17-03-10 19-17-55_Forum.jpg   video0009 17-03-10 19-33-29_Forum.jpg  
Als Diashow anzeigen
 Sprung