Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum für Mitglieder und Freunde der
VOLKSSTERNWARTE KÖLN
Forum Übersicht | Suche | Registrieren | Login | Online? | Mitglieder | FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 34 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Astrofotografie und Bildbearbeitung
pjs Offline



***

Beiträge: 92

24.04.2018 21:22
Mond vom 21.04.2018 antworten

Mond vom 21.04.2018
Da ich meinen GSO RC 8Zoll f8 (ca.1600mm) auseinander genommen und die Spiegel gereinigt hatte, habe ich versucht ihn wieder zu kollimieren, was bei dieser Konstruktion nicht so einfach geht wie bei einem Newton. Bevor ich dann im FriBu Sternbereiche und mit einer Planetenkamera das Nachführsystem von Lacerta (MGN) im Extrembereich (ein Stern auf dem Laptop sehr nah im Livebetrieb herangeholt und mit der Maus einen Anhaltspunkt geschaffen) ausprobiert habe wie die Kombination arbeitet nahm ich vorher, da es noch zu hell war, den Mond mit meiner TIS DMK 41AU und einem Passfilter R-685 im Mosaikverfahren auf. Bei dieser Brennweite und Chipdiagonale waren 10 Bildausschnitte nötig. Da der Mond zu diesem Aufnahmezeitpunkt recht hoch, ca. 48Grad, stand nahm ich jeweils nur 200Frames pro Bildeinstellung vor da die Luftunruhe gering war.
Bildbearbeitung: Autostakkert, Giotto, Fitswork für die Mosaikbearbeitung und PS.

Monddaten:
Distanz: 364391km
Mag: -11,78
Bedeckung: 37,68%
Aufnahmezeitraum: ca.21:50-21:55Uhr

Die Auflösung fürs Forum wurde von 6112x8702 auf 1200x1709 reduziert.
Viel Spaß beim „rein zoomen“.

Stets sternklare Nächte
Peter

 Sprung