Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Kontakt/FAQ 
Forum für Mitglieder und Freunde der
Volkssternwarte Köln
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 55 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Astrofotografie und Bildbearbeitung
pjs Offline



***

Beiträge: 136

03.10.2018 16:37
Mars mit CLT am 25.09.2018 antworten

Mars mit CLT am 25.09.2018
Zuerst einmal Danke an Marco und Dietmar das Ihr euch die Zeit für mich genommen habt um es um zu setzen. Wollte schon länger mal (nach der Mondfinsternis) den Mars in „Erdnähe“ mit dem CLT aufnehmen, kam aber immer wieder was dazwischen. Bevor er sich immer weiter von uns entfernt, haben wir uns bei einem fast klaren Himmel kurzfristig in der Volkssternwarte getroffen. Habe mein nötiges Equipment mitgebracht um brauchbare Ergebnisse zu erzielen. Klar - man wünscht sich immer beste Seeingbedingungen, aber man muss die Zeit nutzen die da noch bleibt.
Die benutzten Geräte hinter dem CLT sieht man auf Bild 1 und 2.
Mit der TIS-DFK21AU (Farbe) Bild 3, wurden 3000Frames und mit der TIS-DMK21AU (s/w) Bild 4, jeweils 1000Frames pro Filter aufgenommen. In Giotto wegen dem „schlechten“ Seeing nur 3% gestackt und geschärft. In Fitswork wurden dann die s/w Summenbilder RGB mit dem „Farblayer zurechtrücken“ bearbeitet und in PS das Summenbild mit dem Passfilter überlagert/zurechtgerückt und das gesamte Bild weiterverarbeitet bis das Bild meinen Ansprüchen genügte. Man sieht auch bei den Marsbildern den Unterschied bei der Farbwiedergabe von der Farbkamera und bei den „zusammengefügten“ schwarz/weiß Bildern da hier mehr Möglichkeiten der Bildbearbeitung gegeben sind „Fummelsarbeit“.
Marsdaten:
Entfernung: 0,548119au = ca.82,2Millionen km
Mag: -1,49
Größe: 17“
Beleuchtung: 89,69%

Stets sternklare Nächte
Peter

 Sprung