Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Kontakt/FAQ 
Forum für Mitglieder und Freunde der
Volkssternwarte Köln
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 64 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Astrofotografie und Bildbearbeitung
Blue Star Offline

Mitglied VdS /
Moderator

Beiträge: 284

19.10.2018 18:48
Der Crescent Nebel NGC 6888 mit unserem 140´er TEC antworten

Hallo Sternfreunde,

letzten Donnerstag haben endlich mein Schichtplan und das Wetter mal wieder zueinander gefunden. Es war zwar am Anfang nicht perfekt und ein geplanter Eifelausflug wurde darauf abgesagt, aber in der Sternwarte ist es doch auch ganz schön. Also wollte ich dort meinem neuen 72´er Apo f/6 das First Light gönnen. Leider habe ich Dussel einige Sachen in der Eile vergessen, so dass das First Light sich nun „nur“ als Guidingrohr herauskristallisiert hat.
Das Objekt in dieser Nacht sollte der sogenannte Crescent Nebel NGC 6888 im Sternbild Schwan sein. Dieser ist in etwa 5000 Lichtjahre entfernt und hat eine Ausdehnung von knapp 25 Lichtjahren.
Leider habe ich diesen visuell noch nicht beobachtet, aber steht ab sofort auf meine Liste. Egal mit welchem Teleskop, aber das ist eine andere Geschichte.
Belichtet habe ich 54 x 2 Minuten bei ISO 800 mit meiner Canon 700Da und dem LPS-D1 Filter. Vielleicht hätte ich auch länger belichten können, weil bis auf am Anfang wo ein paar dünne Wolken mir den Blick auf NGC 6888 versperrten, war es für Kölner Verhältnisse recht gut. Der Sky Quality Meter in der Sternwarte zeigte Werte von 19,4 an. Mit der Bildbearbeitung (komplett mit AstroArt 6) habe ich mich auch recht schwer getan, aber ich denke, dass es jetzt ganz passabel aussieht.

Schönen Gruß
Karsten

Angefügte Bilder:
NGC 6888 - TEC 140 - Canon 700Da.jpg  
Reverend_Coyote Offline

Mitglied VdS


Beiträge: 200

21.10.2018 11:04
#2 RE: Der Crescent Nebel NGC 6888 mit unserem 140´er TEC antworten

Hallo Karsten,

dies ist ein sehr schönes Bild, irgendwie ästhetisch ansprechend. Du solltetst noch einige Stunden Belichtung addieren, damit auch die schwächeren Nebeldetails herauskommen. Der TEC ist ein tolles Teleskop und man kann mit heutigen Mitteln auch im Kölner Stadtgebiet eine Menge erreichen.

Grüße, Gerd

Meade ETX-70/80, Lidl Spektiv, Minolta Bino, Kasai s'Gucki

 Sprung