Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Kontakt/FAQ 
Forum für Mitglieder und Freunde der
Volkssternwarte Köln
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 38 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Astrofotografie und Bildbearbeitung
pjs Offline



***

Beiträge: 110

19.12.2018 19:35
Komet 46P (Wirtanen) 16.12.2018,Kerpen antworten

Komet 46P (Wirtanen) 16.12.2018,Kerpen
Der zur Jupiterfamilie gehörende kurzperiodische Komet mit 5,4 Jahren kam diesmal nah an M45, den Plejaden, aus unserer Sicht der „Erdbewohner“ vorbei. Leider störte zu diesem Zeitpunkt auch das Mondlicht, da dieser zum Aufnahmezeitpunkt 51,23Grad von M45 und 62,8% Bedeckung aufwies.
Die Höhe über Horizont des Kometen betrug etwa 60Grad (Zeitraum 21:14-21:19Uhr), vom Mond ca. 33Grad. Winkelabstand Plejaden/Mond 51,3Grad. Dadurch war eine längere Belichtungszeit nicht möglich und durch die ständig durchziehenden Wolken konnte man froh sein überhaupt etwas ab zu lichten. Aus meinem Ort heraus war natürlich mit Streulicht und dem Mondlicht keine vernünftige Fotografie möglich darum beschränkte ich mich mit vielen Kurzbelichtungen gegen das unbeständige Wetter an zu kämpfen.
Da der Komet relativ schnell über den Himmel zog war ich froh dass an diesem Tag der Abstand zu den Plejaden am günstigsten nach den vorgegebenen Koordinaten war.

Objektiv: Canon 2,8/200mm USM L II Ultrasonic.
Kamera: Canon 60Da (Original von Canon)
Filter: Clip-Filter IDAS LPS-D1 MFA.
Belichtungseinstellung: Neutral, Sonne.
Belichtung: 10x30sec., ISO 1600 bei Blende 4 (abgeblendet an der Frontlinse),10x Dark und 10xFlat.

Bildbearbeitung: Fitswork und PS.

Bild Nr. 1 zeigt das bearbeitete Summenbild.
Bild Nr. 2 das invertierte.

Stets sternklare Nächte
Peter

JOJO Offline

Mitglied VdS


Beiträge: 106

20.12.2018 08:35
#2 RE: Komet 46P (Wirtanen) 16.12.2018,Kerpen antworten

Leider versteckte sich der Komet bis heute vor mir. Entweder es gab Wolken wie auch gestern wieder oder es gab "Milchsuppe" und es war nichts durch den alles überstahlenden Mond zu sehen. Da hilft auch 900m Höhe über NN leider nichts...

 Sprung