Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Kontakt/FAQ 
Forum für Mitglieder und Freunde der
Volkssternwarte Köln
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 24 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Astrofotografie und Bildbearbeitung
pjs Offline



***

Beiträge: 136

14.08.2019 10:58
Perseiden vom 11.-12.08.2019 (Ort: Nähe Friesheim) antworten

Perseiden vom 11.-12.08.2019 (Ort: Nähe Friesheim)

Da durchziehende Wolken und der Mond mit seinen 88,3% (13Grad im Südwesten um 00:36Uhr) die Aufnahmen erschwerten, habe ich zwischen 00:36 bis 04:29Uhr bei 1156 Bildern immerhin noch 16 mit manchmal 2 Sternschnuppen auf einem Bild bei genauer Betrachtung entdecken können.
Da der Monduntergang um 02:48Uhr stattfand wurden die einzelnen Bilder ebenfalls dunkler und schwächere Sternschnuppen kamen besser zur Geltung.
Bei der Bildbearbeitung war es hingegen schwerer helle und dunkle zu kombinieren, da in PS mit der Funktion „Aufhellen“ das Ergebnis unzufrieden war, da die schwächeren Sternschnuppen zu schwach durchkamen. Daher habe ich mich für die aufwändigere Bearbeitung entschieden und das erste (hellere) Bild als Hintergrundaufnahme und bei den weiteren Ebenen die gefundenen Sternschnuppen mit dem Lasso bei 30Pixeln eingefangen, „Auswahl umkehren“ und „Ausschneiden“ benutzt. Danach wurde jede einzelne ausgeschnittene „Ebene“ mit der Tonwertkurve an das Hintergrundbild wiederum angepasst. Hierdurch erhielt ich das beste Ergebnis.
Bildausschnitt links unten Richtung Nordwesten, rechts Nordosten.

Im Negativbild habe ich die gesichteten Sternschnuppen zur Verdeutlichung durchnummeriert.

Nachführung mit Montierung Skywatcher AZ-EQ 6 ohne Guiding.
Kamera: Canon 60Da (Original von Canon)
Objektiv: Walimex Pro 8mm
Belichtungseinstellung: 1157x10sec. bei ISO 3200
Bildstil: Neutral/Sonne

Man kann das Bild auch interpretieren unter: „Kreuzfeuer am Himmel“.

Stets sternklarer Himmel
Peter

Polaris Offline

Mitglied VdS /
Moderator

Beiträge: 219

14.08.2019 21:42
#2 RE: Perseiden vom 11.-12.08.2019 (Ort: Nähe Friesheim) antworten

Hallo Peter,

eine wahre Fleißarbeit - aber nicht alle 16 Meteorspuren sind Perseiden. Die Spuren 7, 8, und 11 (alle ziemlich parallel, vielleicht ein anderer Schwarm?) sowie 15, 17 und 19 können eigentlich keine Perseiden sein; aber es gibt ja auch in einer Perseiden-Nacht sporadische Meteore ...

Kannst du die Zeitfenster der Spuren 7, 8 und 11 ermitteln?

Gruß
Polaris

«« M 27 im CLT
 Sprung