Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Kontakt/FAQ 
Forum für Mitglieder und Freunde der
Volkssternwarte Köln
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 86 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Astrofotografie und Bildbearbeitung
pjs Offline



***

Beiträge: 231

17.07.2021 20:44
Antares und Umgebung 14.06.2021 Eifel antworten

Antares und Umgebung 14.06.2021 Eifel

Die Wetterprognose sagte zwar sternenklaren Himmel voraus, aber erst wenn man am Beobachtungsort angekommen ist und wartet den „dunklen“ Nachthimmel ab sieht man, wenn man mit einer DSLR und Weitwinkelobjektiv aus der Hand bei hoher ISO-Zahl und offener Blende ein Foto macht, wo die Schwachstellen in der Umgebung sind. In den meisten Fällen betrifft es den Horizont ab einer gewissen Höhe je nachdem wie die Dunstschicht verläuft. Auch in meinem Fall sieht man bei der Weitwinkelaufnahme um Antares diese „Gradienten“ (Störungen im Himmelshintergrund).

Aber in erster Linie ging es mir um die Benutzung der LX3 Mini-Track auf Omegon-Mini Polhöhenwiege und Fotostativ. Die kann man, ohne das Strom gebraucht wird, auf dem Fahrrad im Rucksack auch an nicht mit dem Auto befahrbare Orte mitnehmen.

Bild 1: Ein Originalbild.
Bild 2: Endbearbeitung von sieben gestackten Bildern.
Kamera: Canon 200Da.
Belichtungseinstellung: ISO 1600, AWB, Neutral, 7x4min. (Berechnung für LX3: 100:24 = 4,17min).
Objektiv: Walimex-Pro 24mm f1,5 abgeblendet auf f4.
Bildbearbeitung: Fitswork, PS.


Stets sternklare Nächte
Peter

 Sprung