Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Kontakt/FAQ 
Forum für Mitglieder und Freunde der
Volkssternwarte Köln
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 76 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Astrofotografie und Bildbearbeitung
Mathias Offline



***


Beiträge: 110

06.07.2022 22:50
M8, M16, M17 und M20 (nicht auf einem Bild ;-) ) antworten

Hallo zusammen,

schön, wenn man sich gegenseitig motiviert! Letzten Freitag fragte Dietmar, ob ich spontan Lust hätte, auch in die Eifel zu fahren.
Eigentlich hatte ich vorgehabt, noch eine "Balkonnacht" aus Sülz zu machen. Aber ich habe mich dann eines Besseren besonnen, denn in der Eifel ist der Himmel nun mal schöner und gemeinsam knipsen macht auch mehr Spaß :-)

So trafen wir uns, fachsimpelten über dies und das und "nebenbei" liefen unsere Kameras.
Ich hatte eine doppelte Ausrüstung dabei:
1) Samyang 135mm, ASI533mc auf einer Azgti
2) TS APO 80/480 mit 0,8 Reducer, ASI 2600mc auf einer AZ-EQ5

Mit der ersten Variante machte ich den Abschluss der Lichtsammelserie, die ich in Sülz begonnen hatte. Ich habe den dunklen Eifelhimmel genutzt, um die Sternfarben zu fotografieren.
Die "große" Apparatur zielte auf M8 / M20. Sie stehen etwas tief und auch in der Eifel ist in Horizontnähe Lichtverschmutzung auf lange belichteten Aufnahmen zu spüren. Deswegen setzte ich in diesem Setup zusätzlich einen Optolong L-Pro Filter ein.

Im Ergebnis habe ich bei der Adler/Omeganebel-Kombi diesmal eine etwas "dramatischere" Bearbeitung probiert. Das Problem in der Region waren die vielen Dunkelnebel, die durch den L-enhance Filter "absaufen". Das kriegte ich dann auch schwer bearbeitet. Nächstes Mal versuche ich es anders herum: erst viel RGB in der Eifel und dann etwas H-Alpha "beimischen".



Mit dem anderen Bild bin ich super happy, bis auf die Sterne am Rand. Wegen des Filter hätte ich noch mehr Backfokus gebraucht... Ich habe deshalb die Aufnahme etwas beschnitten.
Derzeit gibt es keine richtige Nacht und trotzdem kommt so ein Bild raus :-)



Ich hoffe, euch gefallen die Aufnahmen ebenfalls.
Für mich geht es demnächst erstmal nach Bayern in den Urlaub. Hoffentlich kann ich dort ein paar schöne Milchstraßenaufnahmen machen.

Servus und CS
Mathias

P.S.:
1a) Zwei Nächte aus Sülz mit insgesamt 81 Aufnahmen mit L-Enhance-Filter bei Gain 101, 180 Sekunden und -10 Grad.
1b) In der Eifel sind dann ohne Filter 35 Aufnahmen zu 180 Sekunden (Gain 101, -10 Grad) hinzugekommen. Gesteuert mit AsiAir.
2) 29 Aufnahmen bei Gain 0, -10 Grad und 300 Sekunden BLZ, L-Pro Filter, gesteuert mit AsiAir. Aufnahmeort bei Blankenheim
Bearbeitet mit Pixinsight und Photoshop

Blue Star Offline

Mitglied VdS /
Moderator

Beiträge: 377

09.07.2022 17:50
#2 RE: M8, M16, M17 und M20 (nicht auf einem Bild ;-) ) antworten

Hallo Mathias,

ich wäre sehr gerne auch gefahren, aber mein Arbeitgeber war nicht damit einverstanden.

Sei drum, auf jeden Fall mal wieder schöne Fotos von dir

Dir und deinen lieben einen schönen Urlaub und auf weitere schöne Bilder.

Schönen Gruß und CS
Karsten

 Sprung