Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Kontakt/FAQ 
Forum für Mitglieder und Freunde der
Volkssternwarte Köln
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 57 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Astrofotografie und Bildbearbeitung
pjs Offline



***

Beiträge: 228

21.08.2022 23:08
Startrailaufnahme „Höller Horn“, 20.08.2022 antworten

Startrailaufnahme „Höller Horn“, 20.08.2022

Dies ist ein Gebiet auf der Sophienhöhe Hambach wo nährstoffarmer Sand, Kies und toniges Gestein verkippt worden ist. Hier wurde ein Holzturm mit Wetterfahne aufgestellt der einem spätmittelalterlichem Förderturm einer Erzgrube nachempfunden ist.
Da ich öfters mit meinem Pedelec die ca.20km von zu Hause zur Sophienhöhe fahre und das Gelände sowie die Natur genieße, habe ich tagsüber schon Objekte ausgesucht die man für Startrailaufnahmen als Vordergrundmotiv nutzen könnte. Die Schwierigkeit liegt aber in der Örtlichkeit wobei Objektabstand und Polarsternhöhe nicht immer zu einander passen. In diesem Falle stand meine Kamera schon kurz vor einem Abgrund vor Bäumen und das auf sandigem Boden. Zwei weitere Vordergrundmotive hier oben habe ich auch schon ausgesucht: Römerturm, hier gibt es keine Möglichkeit den Polarstern über den Turm zu fixieren da das Waldgebiet zu nahe am Turm ist und ebenfalls steil abfällt. Den Polarstern werde ich links positionieren. Dann ist da noch das 34m hohe Wetterradar des Forschungszentrums Jülich auf der Sophienhöhe welches auch von weitem sichtbar ist. Die Abstände muss ich noch tagsüber messen ob eine Aufnahme möglich ist.
Damit keine Langeweile bei der ca. 3Stunden Belichtungszeit entsteht habe ich meine Wärmebildkamera dabei und beobachte das Geschehen in der dunklen Umgebung mit Einbeinstativ und Anglerstuhl. Bei jedem knistern und knacken das irgendwo herkommt ist man ständig in „Alarmbereitschaft“. Ein mulmiges Gefühl wenn man alleine ist kann wohl jeder verstehen. Aber es ist Natur pur! Das zweite Bild habe ich nach der Startrailaufnahme von einem anderen Standpunkt am Turm gemacht. Der Vordergrund wurde mit einer Taschenlampe kurz angestrahlt.
Bildbearbeitung: Startrails Version 1.1 und PS. Das Startrailbild wurde absichtlich nicht weiter bearbeitet!

Startrailbild: Canon 60Da, 336x30sec., ISO 1600, mit Walimex Pro 8mm f5,6.
2. Bild: Canon 60Da, 1x10sec., ISO 1600, Walimex Pro 8mm f5,6.

Stets sternklare Nächte
Peter

major tom Offline

Mitglied VdS /
Moderator


Beiträge: 65

27.08.2022 14:53
#2 RE: Startrailaufnahme „Höller Horn“, 20.08.2022 antworten

Hallo lieber Peter,

da hast Du Dir mit dem "Höller Horn" ein sehenswertes Landmark als Vordergrund für Deine Startrailaufnahme ausgeschaut. Gefällt mir .
Mir würde ein Bild gefallen, wo noch mehr Vordergrund bzw. Boden, auf dem das Landmark steht, sichtbar wäre. Mir ist klar, dass dies natürlich auf Kosten von Sternenhimmelfläche gehen würde, aber dem Gesamtbild gäbe es etwas mehr Halt.

Ich möchte anregen, dass wir uns im Verein über mögliche Landmarks in NRW, die als Vordergrund für unsere Stern- bzw. Milchstrassenmomentaufnahmen taugen, mehr austauschen würden ... vielleicht könnte dann eine schöne Landmarkliste entstehen.

Stets klaren Himmel wünscht Dir
Major_Tom_cgn

 Sprung