Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum für Mitglieder und Freunde der
VOLKSSTERNWARTE KÖLN
Forum Übersicht | Suche | Registrieren | Login | Online? | Mitglieder | FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 105 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Astrocafé
T Tauri Offline

Mitglied VdS /
Moderator


Beiträge: 465

07.10.2012 02:16
Bruno H. Bürgel-Preis + Ehrenmitgliedschaft 2012 antworten

Liebe Leser!

Viele Mitglieder der Vereinigung der Sternfreunde Köln e.V. wussten es bereits im Vorfeld: Unser 1. Vorsitzender, der Wissenschaftsjournalist Hermann-Michael Hahn erhielt von der deutschen "Astronomischen Gesellschaft" den in unregelmässigen Abständen vergebenen Bruno H. Bürgel-Preis des Jahres 2012 verliehen.

Siehe dazu auch die Pressemitteilung der AG:

http://www.astronomische-gesellschaft.de...ngen/pdf/pm_3.8

Da das auf der Tagung der AG am 25. September in Hamburg geschah, ging es in der an Events, Arbeit und Berichten übervollen "englischen Woche" zwischen dem 24. und 30. September fast unter. Die Astronomische Gesellschaft verleiht den Bruno-H.-Bürgel-Preis für hervorragende populäre Darstellungen neuerer Ergebnisse auf dem Gebiet der Astronomie in deutscher Sprache in Medien (z.B. in Druck, Funk und Fernsehen). Unter den 11 Preisträgern seit 1983 finden sich Namen wie Joachim Herrmann, Rudolf Kippenhahn, Antonín Rükl und Harald Lesch. Der Preisträger von 1997 und SKYWEEK-Schöpfer Daniel Fischer blogte seinerseits in SKYWEEK 2.0 über die Tagung mit der Ehrung seines späten Nachfolgers:

http://skyweek.wordpress.com/2012/09/25/...-the-winner-is/

Der frisch gebackene Preisträger zeichnete noch am Abend des 25. seinerseits Dr. Reinhold Ewald (ESA-Astronaut mit Kölner Wurzeln) mit der Ehrenmitgliedschaft der Vereinigung aus. Das geschah im neuen Rautenstrauch-Joest-Museum anlässlich des 1. von 3 Sondervorträgen zum Jubeljahr 2012, den Reinhold Ewald mit dem Titel "Aufbruch ins All - Die zweiten 50 Jahre der Raumfahrt" hielt. Auch hierzu gibt es von "bluescape1" einen Blog mit Fotos:

http://bonnstern.wordpress.com/2012/09/2...olkssternwarte/

Weniger als 24 Stunden danach manifestierte sich das CLT (COLOGNE LARGE TELESCOPE) in unserem Observatorium und in den Reports der beiden Bonner Blog-Dienste . . .

Viele Grüsse

T Tauri

"Wir spalteten das [U] und verschmolzen das [H], nur das [D] versteckt sich noch als DUNKLE MATERIE vor uns . . ."

 Sprung