Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Kontakt/FAQ 
Forum für Mitglieder und Freunde der
Volkssternwarte Köln
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 210 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Astrofotografie und Bildbearbeitung
Blue Star Offline

Mitglied VdS /
Moderator

Beiträge: 286

23.02.2014 01:18
Kugelsternhaufen M 3 und die Galaxie NGC 2903 im TEC antworten

Hallo Sternfreunde,

gestern habe ich im Anschluss der Freitagabendvorstellung noch ein paar schöne Objekte fotografieren können.
Einmal war es die Galaxie NGC 2903 ( 21 Mio. Lichtjahre entfernt ) im Sternbild Löwe.
10 Bilder a 15 sek. und 10 Bilder a 30 sek. Eigentlich viel zu wenig, da ich aber auch noch andere Objekte
fotografieren wollte, habe ich mich erst einmal damit zufrieden gegeben. Sie läuft ja auch nicht weg.

Als zweites kam dann noch der Kugelsternhaufen M 3 im Sternbild Jagdhunde ( 32000 Lichtjahre ) in den Kasten.
Die anderen Bilder von M 51 bzw. M 35 findet ihr in anderen Beiträgen.
Auch hier wieder wie schon bei NGC 2903, 10 Bilder a 15 sek. und 10 Bilder a 30 sek.
Später ist mir hier noch bei der Bildbearbeitung eine kleine schwache Galaxie aufgefallen. NGC 5263 mit ca. 14,1 mag.

Alle Bilder wurden wieder gestackt mit Fitswork und mit Gimp bzw. Giotto weiter bearbeitet.

Schönen Gruß
Karsten

Angefügte Bilder:
NGC 2903 - TEC.jpg   M 3 und NGC 5263  - TEC.jpg  
Als Diashow anzeigen
T Tauri Offline

Mitglied VdS /
Moderator


Beiträge: 466

23.02.2014 02:05
#2 RE: Kugelsternhaufen M 3 im TEC antworten

Hallo Karsten!

Daumen hoch für Deinen M3: Der Kugelhaufen hat den charakteristischen "M3-Look", Belichtung und Nachführung gefallen mir auch.

Weiter so!

T Tauri

"Wir spalteten das [U] und verschmolzen das [H], nur das [D] versteckt sich noch als DUNKLE MATERIE vor uns . . ."

Dietmar Offline

Mitglied VdS

Beiträge: 145

25.02.2014 12:14
#3 RE: Kugelsternhaufen M 3 und die Galaxie NGC 2903 im TEC antworten

Hallo Karsten,

M3 ist dir wirklich gut gelungen. Er sieht sehr gut aus und ist auch im Kern schön aufgelöst ohne zu überstrahlen. Respect! Ich kann das jetzt mal so sagen, da ich mich in der folgenden Nacht auch mit M3 befasst habe, der Kern bei mir aber immmer zu hell ist(überstrahlt). Da ich bei 15 Sec. Bildern eine interne Rauschunterdrückung habe wollte habe ich mit 1600 Iso belichten müssen(Restriktion meiner alten Kammera). Im DSS bleiben die Sterne beim stacken kleiner als bei Fitswork, aber bei beiden ist der Kern zu hell. Wenn du am Mittwoch zum Astroworkshop kommst kannst du mir ja mal sagen wie du das hin bekommen hast.

Gruß aus Sülz an alle Sternfreunde

Dietmar

 Sprung