Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum für Mitglieder und Freunde der
VOLKSSTERNWARTE KÖLN
Forum Übersicht | Suche | Registrieren | Login | Online? | Mitglieder | FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 126 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Astrofotografie und Bildbearbeitung
saturn_at_sky Offline

Mitglied VdS


Beiträge: 19

24.10.2014 11:24
Fotos der Kugelsternhaufen M2, M15 und NGC 6934 antworten

Hallo zusammen,

am 18.10.14 habe ich die Kugelsternhaufen M2, M15 und NGC 6934 mit meiner CCD-Kamera fotografiert. Ich belichte 4 Sekunden und habe Aufnahmen in den Farbkanälen Rot, Grün und Blau erstellt, die ich mit dem FITS Liberator der Esa und Photoshop Elements bearbeitet habe. Der Bearbeitungsweg ist so: Man erstellt aus den Fits Bildern Tiff's, die dann mit Photoshop weiter bearbeitet werden. Aus den Tiff's werden RGB's gemacht und dann entsprechend dem jeweiligen Farbkanal eingefärbt. Dann werden die Fotos übereinander addiert und so die Farben kombiniert. Gespeichert werden sie als png's.

Was auffällt ist, dass man die Fotos der einzelnen Farbkanäle beim Addieren verschieben muss, da sie nicht genau übereinander passen. Das kann verschiedene Ursachen haben. Erstens kann es sich auswirken, dass ich mein Filterrad manuell bedienen muss. Dann kann es sein, dass die Farbfilter einen Abbildungsfehler verursachen. Und letztlich kann es an unserer Montierung liegen (was ich vermute).

Man kann auf den Fotos eine Lichtkeule erkennen, dass kommt daher, dass ich keine Dunkelbildkorrektur gemacht habe. Weiterhin ist das Foto von NGC 6934 etwas eingefärbt. Ich hätte länger belichten sollen, damit der Kontrast besser wird. Ich hoffe die Fotos gefallen trotzdem.

Thomas

_____________________________________
Ein Mensch verteidigt mit viel List:
Die Welt scheint anders, als sie ist!
Sein Gegner aber streng verneint:
Die Welt ist anders, als sie scheint.

kmerzenich Offline

Mitglied VdS

Beiträge: 81

26.10.2014 10:23
#2 RE: Fotos der Kugelsternhaufen M2, M15 und NGC 6934 antworten

Hallo Thomas, darf ich davon ausgehen das Deine CCD Schwarz/Weiss ist. Deshalb die Farbkanäle? Schöne getrennte Sterne hast Du aufgenommen. Ich habe auch eine S/W-CCD, aber leider mir die falschen Filter(optische für Planetenbeobachtung)zugelegt. S/W-CCD haben die Eigenschaft eine bessere Auflösung (Schärfe).
Die leichte Abweichung der Bilder kommt durch die Filtergläser zustande. Jeder Übergang der Lichtstrahlen in ein anderes Medium haben eine Brechung an den Oberflächen - deshalb die leichte Abweichung. Die Nachführung kann auch eine Ursache sein, aber für den Zeitraum meiner Meinung nach aber vernachlässigbar. Es gibt Software die Korrektur für das Additive ausgleicht, ähnlich einer Anpassung wie bei Panoramaaufnahmen.
Tolle Aufnahmen - noch viel Spass beim Hobby. Ich habe noch nichts vorzeigbares, weil ich im Moment nur terrestrisch mit der CAM arbeite.

Aber es es schön, mit anderen mal die Erlebnisse am Himmel teilen zu können.

Viele klare Nächte ...

Klaus


Die Gravitation ist der Klebstoff, der alles zusammenhält

 Sprung