Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum für Mitglieder und Freunde der
VOLKSSTERNWARTE KÖLN
Forum Übersicht | Suche | Registrieren | Login | Online? | Mitglieder | FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 166 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Astrofotografie und Bildbearbeitung
Reverend_Coyote Offline

Mitglied VdS


Beiträge: 170

24.04.2015 23:06
Digiknipsen-Mond antworten

Hallo,

gestern Abend habe ich meine Canon SX-130is Reise-Knipse vermittels eines modifizierten Adapters auf ein 40mm Okular geschraubt und am Celestron Refraktor 150/1200mm (FH) ohne Nachführung eine kurze Videosequenz ge__???

Dreht man Videos im digitalen Betrieb eigentlich immmer noch, oder was? Falls ja, was 'dreht' sich dann dabei?

Wie auch immer, dies kam bei unruhiger Luft immerhin noch dabei heraus. Auch im afokalen Modus kann man durchaus arbeiten, es muß also nicht immer eine DSLR sein. Wenn ich an die Chemiezeiten denke, kein Vergleich:



Grüße, Coyote

Meade ETX-70, Meade ETX-80, Lidl-Spektiv, Minolta Feldstecher

Blue Star Offline

Mitglied VdS /
Moderator

Beiträge: 249

25.04.2015 18:00
#2 RE: Digiknipsen-Mond antworten

Hallo Coyote,

schönes Bild, aber ich bin erstaunt, dass man am Mondrand keinen Farbsaum sieht. Oder hast Du da noch ein wenig nachgeholfen?

Schönen Gruß
Karsten

Reverend_Coyote Offline

Mitglied VdS


Beiträge: 170

25.04.2015 22:16
#3 RE: Digiknipsen-Mond antworten

Hallo Karsten,

das ist leicht erklärlich - ich habe zwar die Farbbilder (Videosequenz) gestackt, dann aber beim Ergebnis das Bild in RGB zerlegt und nur den Grünkanal weiterbearbeitet. Der R-Kanal war nur leicht unscharf, der blaue jedoch ungeniessbar (6" FH f/8). Im reinen Grünbild gibt es dann keinen Farbsaum mehr. Ich versuche morgen einmal alle Bilder als reinen Grünkanal zu stacken, wenn die Software das ohne viel Arbeit hergibt.

Die Randunschärfe ist entweder vom grauseligen Seeing oder vom leicht kippeligen Originalokularauszug erzeugt worden. Den muß ich wohl ersetzen. An dieser Stelle Dank an Matthias Wirth für die Modifikation meines Kameraadapters.


Grüße Coyote

Meade ETX-70, Meade ETX-80, Lidl-Spektiv, Minolta Feldstecher

Reverend_Coyote Offline

Mitglied VdS


Beiträge: 170

29.04.2015 21:58
#4 RE: Digiknipsen-Mond antworten

Hallo,

ich habe jetzt das Bild mit einem verglichen, bei dem ich nicht die farbigen Rohbilder gestackt habe, sondern nur die Grünkanäle der Rohbilder. Ein ganz, ganz leichter Schärfevorteil ist bei letzterem Verfahren zu erkennen, wenn man genau hinschaut. Aber der Unterschied ist so gering, daß es wohl egal ist, wie man es macht.

Grüße Coyote

Meade ETX-70, Meade ETX-80, Lidl-Spektiv, Minolta Feldstecher

 Sprung