Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Kontakt/FAQ 
Forum für Mitglieder und Freunde der
Volkssternwarte Köln
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 146 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Astrofotografie und Bildbearbeitung
yeti Offline

Mitglied VdS


Beiträge: 144

27.04.2015 14:00
Galaktische Supernovareste und extragal. Supernovae antworten

Hallo Sternfreunde

Die letzte beobachtete Supernova (SN) in unserer Milchstraße leuchtete 1604 auf (Keplers Stern). Heute können wir von ihr und anderen früheren SN nur noch die Überreste (Supernova remnants, SNR) beobachten, die aber durchaus sehr eindrucksvoll sind. Hier sind 3 Beispiele, von denen ich Fotos mit meinen Teleskopen gemacht habe: der Krabbennebel, IC443 und Sharpless 2-240. Der letztere SNR ist sehr groß und lichtschwach. Er ist an der Sternbildgrenze Taurus-Auriga etwas östlich von Beta Tau zu finden. Selbst mit meinem kleinen APO mit 360mm Brennweite passt er nur halb ins Gesichtsfeld.
Zur Zeit ist die hellste extragalaktische SN in der Galaxie NGC 4666 (Virgo)zu sehen. Sie hat 13.7 mag. Eine schwächere (18 mag) ist in der schönen Spiralgalaxie NGC 5020 (auch Virgo) beobachtbar.

Viele Grüße
Yeti

(Zu eurer Beruhigung: ich bin z.Z. in D und nicht im Himalaya)

Angefügte Bilder:
crab_mak-qhy22-Ha.jpg   ic443-text.jpg   ic443-mak-text.jpg   s240-text.jpg   ngc4666sn-Mak-EOS5D-inlet.jpg   ngc5020-text.jpg  
Als Diashow anzeigen
Reverend_Coyote Offline

Mitglied VdS


Beiträge: 200

27.04.2015 14:14
#2 RE: Galaktische Supernovareste und extragal. Supernovae antworten

Hallo Yeti,

schöne Photos, aber easy. Denkst Du noch an Halleys Kometen? Mag. 25.4 - etwas für echte Männer mit Sitzfleisch beim Belichten...

Ja, ja, ich weiß, ich hab's nicht nötig zu lästern, mein geliebter Mond hat ja sogar -12 mag.

Grüße Coyote

Meade ETX-70, Meade ETX-80, Lidl-Spektiv, Minolta Feldstecher

 Sprung