Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Kontakt/FAQ 
Forum für Mitglieder und Freunde der
Volkssternwarte Köln
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 308 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Astrofotografie und Bildbearbeitung
pjs Offline



***

Beiträge: 136

03.05.2015 22:40
Bilder 12.02.15 antworten

Sonnenbilder 12.02. und Ausschnitt vom 14.02.2015 in H-Alpha mit Lunt 60mm DS, Camera TIS-DMK41 in sw, dann eingefärbt und Ausschnitt mit 3fach Barlowlinse.Oberfläche negativ dargestellt.
Ort: Kerpen




---------------------------------------------------------------------------------

Jupiterbilder 06.04.2015 mit Celestron 9,25 / 2fach Barlowlinse und Camera TIS-DBK21AU. Mond IO mit Schatten links (20:32h,21:08h,22:17h,22:19h,22:20h,22:30h,22:39h) und weiterer Verlauf. Letztes Bild mit 4fach Barlowlinse.
Ort: Kerpen



-------------------------------------------------------------------------------

Jupiterbilder 06.04.2015 mit Celestron 9,25 / 2fach Barlowlinse und Camera TIS-DBK21AU. Überholen der Monde IO (unten) und Europa (23:31h,23:37h,23:39h).
Ort: Kerpen



-----------------------------------------------------------------------------

Sonnenbild 14.04.2015 in H-Alpha. Lunt 60mm DS mit Canon 60D mod. für das Protuberanzenbild und TIS-DMK41 für die Oberfläche/negativ, jeweils eingefärbt.
Ort: Kerpen



-----------------------------------------------------------------------------

Sonnenbilder 24.04.2015 in H-Alpha. Lunt 60mm DS, Camera TIS-DMK41, normal und mit 3fach Barlowlinse, jeweils eingefärbt.Oberfläche negativ dargestellt.
Ort: Kerpen




------------------------------------------------------------------------------

Umgebung IC 4884 mit GSO-RC8Zoll f8 und Canon 60da.
Ort: Eifel 17.04.2015



------------------------------------------------------------------------------

Kugelsternhaufen M4 mit GSO-RC8Zoll f8 und Canon 60da.
Ort: Eifel 19.04.2015

Dietmar Offline

Mitglied VdS

Beiträge: 145

04.05.2015 09:50
#2 RE: Bilder 12.02.15 antworten

Hallo Peter,

deine Sonnen und Jupiterbilder sind grandios.Immer wieder anzusehen und für mich ein Ansporn.

LG Dietmar

Reverend_Coyote Offline

Mitglied VdS


Beiträge: 200

04.05.2015 17:43
#3 RE: Bilder 12.02.15 antworten

Hallo Peter,

die gelben Gesamtsonnenbilder erinnern mich stark an meine Erbsencremesuppe in dem Moment, wenn ich ein paar Habaneros reinwerfe...puff! Ich habe gerade Hunger, das fördert Assoziationen zu Tage.

Sehr schöne Bilder, in der Tat.

Gruß Coyote

Meade ETX-70, Meade ETX-80, Lidl-Spektiv, Minolta Feldstecher

yeti Offline

Mitglied VdS


Beiträge: 144

04.05.2015 20:37
#4 RE: Bilder 12.02.15 antworten

Hallo Peter,

deine Sonnenbilder sind erstaunlich scharf. Ich hätte nie gedacht, dass so etwas mit einem 6cm Teleskop zu erreichen ist. Auch die Jupiterbilder sind ausgezeichnet. Ich habe bei meinem Standort oft schlechtes seeing, so dass ich trotz größerem Teleskop so eine Qualität selten erreiche. Kannst Du mal mehr über die Bilder verraten: sind das Einzelaufnahmen oder das gestackte Ergebnis von Serienbildern? Wie war die Bildverarbeitung? Sehr schön ist das Bild mit einer Unzahl von Galaxien - wohl mehr Galaxien als Sterne, wenn man da genau hinschaut. Allerdings ist das nicht die Umgebung von IC 4884 im Sternbild Pavo (Pfau) sondern ein Ausschnitt aus dem Coma-Galaxienhaufen mit NGC 4884 (identisch mit NGC 4889). Wie lange hast du da belichtet?

Viele Grüße
Yeti

T Tauri Offline

Mitglied VdS /
Moderator


Beiträge: 466

04.05.2015 23:08
#5 RE: Bilder 12.02.15 antworten

Hallo Peter!

Ich bin begeistert! Mir persönlich gefällt besonders das enorme 3D-Filament auf der H-Alpha-Sonne, der bisher selten fotografierte Kugelsternhaufen M4 im Skorpion und natürlich der Coma-Galaxienhaufen.
Dort ballen sich laut WIKIPEDIA rund 1000 Galaxien in circa 300-450 Millionen Lichtjahren Entfernung. Könnte Dein persönlicher Weiten-Rekord sein. Würde mich beim YETI nicht wundern, wenn er mit seinem 40cm
Spiegel schon mehrmals in solchen Entfernungen fotografiert hat. Aber für einen Neunzöller kann sich das schon sehen lassen.

Weiterhin viel Erfolg wünscht Dir

T Tauri

yeti Offline

Mitglied VdS


Beiträge: 144

05.05.2015 12:12
#6 RE: Bilder 12.02.15 antworten

Hallo Peter und T Tauri,

soll das indirekt ein Aufruf zu einem Astro-Weiten-Rekord werden? Dann kann ich mit 5 Milliarden Lichtjahren aufwarten. Das Objekt existierte schon, als es noch garnicht unsere Sonne und das Sonnensystem gab. Es ist aber ein relativ leicht zu fotografierendes Objekt: der berühmte Doppelquasar im Großen Bären etwas nördlich der Galaxie NGC 3079. Die genaue Bezeichnung ist QSO 0957+561A/B. Die Helligkeit der beiden Komponenten schwankt etwas zwischen der 16. und 17. Größenklasse. In Wirklichkeit ist es nur ein Quasar in riesiger Entfernung, dessen Licht aber durch eine davor liegende schwache Galaxie (nicht NGC 3079) durch Gravitationslinseneffekt in 2 Teilbilder aufgespalten wird. Die Lichtwege der Teilbilder unterscheiden sich um ca. 1 Lichtjahr. Eine bestimmte Helligkeitsvariation des einen Bildes zeigt sich 1 Jahr später auch im anderen Teilbild. Das nachzuweisen wäre ein interessantes Amateur-Projekt, eventuell mit dem CLT sogar unter dem Kölner Stadthimmel. Versucht doch mal ein Foto des Doppelquasars mit dem CLT zu machen.

Yeti

Angefügte Bilder:
ngc3079-doppelquasar.jpg  
 Sprung