Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Kontakt/FAQ 
Forum für Mitglieder und Freunde der
Volkssternwarte Köln
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 166 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Rund ums Beobachten
Polaris Offline

Mitglied VdS /
Moderator

Beiträge: 219

06.07.2015 16:28
Venus-Jupiter-Konjunktion - eine Auswertung antworten

Hallo zusammen,

die enge Begegnung von Jupiter und Venus am 30.6.2015 erlaubte eine simultane Fotografie beider Planeten im gleichen Gesichtsfeld des TEC-Refraktors. An diesem Abend habe ich über einen Zeitraum von knapp 30 Minuten mehrere Aufnahmen des Planetenpaares gewonnen und bei der anschließenden Auswertung die Bewegung von Venus relativ zu Jupiter aufzeigen und ausmessen können. Das beigefügte Bild zeigt eine Überlagerung von zwei Aufnahmen von 21:48 und 22:17 Uhr MESZ. Deutlich ist die Wanderung der Venus relativ zu Jupiter um knapp einen scheinbaren Venusdurchmesser (nach links) zu erkennen.

Eine Ausmessung ergab, dass sich die Venus während dieser Zeit um knapp 0,48 Bogenminuten oder 28,8 Bogensekunden bewegt hat. Der Venusdurchmesser zu dieser Zeit wird von Stellarium mit 32,3 Bogensekunden angegeben.

Der Abstand zwischen Venus und Jupiter veränderte sich in der gleichen Zeit von 22,26 auf 22,01 Bogenminuten, nach Guide 9.0 von 22,7 auf 22,4 Bogenminuten. Die Abweichungen lassen sich mit der Schwierigkeit erklären, den Abbildungsmaßstab auf den Bildern genügend präzise zu ermitteln. So ist zum Beispiel die Venus überbelichtet und erscheint daher auf den Bildern etwas größer, und der daraus abgeleitete Maßstab liefert eine entsprechend kleinere Distanz zwischen den beiden Planeten. Da der mittlere Fehler der Distanzen bei lediglich 2 Prozent liegt, kann man mit dem Ergebnis durchaus zufrieden sein.
Eine ausführliche Darstellung ist für die nächste Jahreschronik vorgesehen.

Polaris

Angefügte Bilder:
JupVen_2015_Bewegung.jpg  
 Sprung