Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Kontakt/FAQ 
Forum für Mitglieder und Freunde der
Volkssternwarte Köln
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 223 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Astrofotografie und Bildbearbeitung
Dietmar Offline

Mitglied VdS

Beiträge: 145

29.08.2015 10:58
Nebel über der Sternwarte antworten

Hallo Sternfreunde,

beigefügte Bilder sind ein Pre-Firstlight meiner modifizierten Canon 700D mit CLS-Clipfilter. Unter denkbar schlechten Bedingungen (Halbmond,Feuchte Luft und kurze Belichtungszeiten) sind diese Bilder mit dem 160/980mm TEC in der Sternwarte gemacht worden. Es sind jeweils 10 Bilder a 30 Sec. mit ISO 1600 in Fitswork gestackt und in Photoshop die Sterne 'gerundet' worden(Nachführfehler der Montierung). Da die Kamera nur teilmodifiziert ist und ich mit ihr auch weiterhin 'normal' fotografieren kann war dies nur der Test ob der Filter wirklich ausgebaut wurde.

Ws handelt sich um einen Teil des Nordamerika-Nebel(NG7000), den Crescent-Nebel(NGC6888) und ein Teil des Cirrus-Nebel



Mit Gruß aus Köln-Sülz

Dietmar

Reverend_Coyote Offline

Mitglied VdS


Beiträge: 200

29.08.2015 13:19
#2 RE: Nebel über der Sternwarte antworten

Hallo Dietmar,

schöne Bilder, Köln ist also auf der Skala der DS-Hoffnungslosigkeit noch nicht ganz unten.

Hast Du einmal den CLS-Filter mit einem der IDAS-P2 oder -D1 vergleichen können? Ich bin noch immer unentschlossen, was in einer Kleinstadt besser ist. Man liest unterschiedliche Meinungen.

Grüße, Coyote

Meade ETX-70, Meade ETX-80, Lidl-Spektiv, Minolta Feldstecher

Dietmar Offline

Mitglied VdS

Beiträge: 145

31.08.2015 10:14
#3 RE: Nebel über der Sternwarte antworten

Hallo Coyote,

mit dem unentschlossen kann ich gut verstehen, immerhin kostet der Idas auch eine Ecke mehr(das 3-fache ?). Vor wenigen Wochen in der Meteoritennacht habe ich bei Peter und Janis im Friesheimer Busch ein paar Stunden verbracht um mir Tips für die Aufnahme von Nebel zu holen.
Dabei hat Peter dann mal den CLS-ClipFilter gegen eines Idas-(Nummer weiß ich nicht mehr) getauscht. Wir haben aber nur ein bißchen rumgespielt mit kurzer Belichtungszeit und hohem Iso-Wert. Der Unterschied war aber sehr eindruckvoll zu sehen. Der Nordamerika-Nebel mit Idas Filter war schon um einiges Farblich intensiver als mit CLS. Gefühlt fast doppelt so intensiv. Aber ich habe nur einen visuellen Eindruck auf dem kleinen Monitor der Kamera bekommen. Peter müsste hier mal ein Vergleichsfoto machen, um zu sehen wie der Filter in den Randbereichen usw. ist. Wenn ich ihn treffe werde ich ihn mal darauf ansprechen. Wäre ja für alle mal interessant zu sehen.

Gruß aus Köln

Dietmar

Dietmar

Reverend_Coyote Offline

Mitglied VdS


Beiträge: 200

01.09.2015 22:50
#4 RE: Nebel über der Sternwarte antworten

Hallo Dietmar,

danke für den Tip, die beiden treffe ich aber regelmäßig im F-Busch, nur denke ich dann wohl nicht daran. Wird aber schon werden, die Filteranschaffung ist nicht so eilig bei mir.

Grüße, Coyote

Meade ETX-70, Meade ETX-80, Lidl-Spektiv, Minolta Feldstecher

 Sprung