Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum für Mitglieder und Freunde der
VOLKSSTERNWARTE KÖLN
Forum Übersicht | Suche | Registrieren | Login | Online? | Mitglieder | FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 98 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Rund ums Beobachten
yeti Offline

Mitglied VdS


Beiträge: 144

16.12.2015 23:51
9 Kometen, ein kometarischer Nebel und ein NEO antworten

Liebe Sternfreunde,

in der im Dezember bisher einzigen durchweg klaren Nacht konnte ich von der Höchstberger Sternwarte aus eine Reihe von Kometen fotografieren, von denen einer recht hell werden wird (der Weihnachtskomet 2015 – Catalina), zwei sollten in einem lichtstarken Fernglas zu sehen sein und die übrigen benötigen ein größeres Teleskop. Die Daten zu den beigefügten Aufnahmen sind im jeweiligen Bild enthalten. Catalina stand am Morgen des 8. Dez. nur 6 Grad vom Mond entfernt und 4 Grad von der Venus. Das hat leider im Fernrohr zu Reflexen geführt, die als Aufhellungen in dem Bild zu sehen sind. In den folgenden Nächten hatte ich wegen Wolken, Regen oder Nebel leider kein Glück mehr, den Catalina nochmals zu Gesicht zu bekommen. Ich zeige hier auch einen berühmten kometarischen Nebel, den NGC2261, der auch als Hubbles variabler Nebel bekannt ist. Am 14. Dezember gab es abends eine kleine Wolkenlücke, so dass es mir gelang, den Erdbahnkreuzer (NEO) mit der Nummer 33342 aufzusuchen. Die Spur auf dem insgesamt 25 Minuten belichteten Foto ist etwa 9 arcmin lang. Der Asteroid hatte am 11.12. seinen geringsten Abstand zur Erde mit 0.0028 AE. Zum Zeitpunkt der Aufnahmereihe am 14.12. waren es 0.0032AE. Die Helligkeit war 12m.3.

Viele Grüße
Yeti

Angefügte Bilder:
61P-Mak_QHY22.jpg   ngc2261-text.jpg   kp33342-text.jpg   67P-text.jpg   88p-howell-text.jpg   230p-text.jpg   c2013x1-text.jpg   c2014a4-text.jpg   c2014w2-text.jpg   c2014s2-text.jpg   catalina-text.jpg  
Als Diashow anzeigen
 Sprung