Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Kontakt/FAQ 
Forum für Mitglieder und Freunde der
Volkssternwarte Köln
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 134 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Astrofotografie und Bildbearbeitung
Reverend_Coyote Offline

Mitglied VdS


Beiträge: 200

26.03.2016 13:15
Mond vom März-14-2016 antworten

Hallo,

hier die restlichen Mondbilder vom 2016-3-14, wie das Mare Nectaris vom letzten Thread, auf der Sternwarte des Yeti aufgenommen. ALCCD-5Lii monochrome, MakCass-400 bei f/8 (3200mm). Leider habe ich keine Barlowlinse verwendet, es hätte sich wohl doch gelohnt. Videosequenz 77sec, gestackt mit AVIstack V2.0, 128 Frames verwendet und bearbeitet mit AstroArt V6.0, nur unscharfe Maske. Die Luft war nicht besonders ruhig, allerdings nur niederfrequente, flächige Schwankungen, kein hochfrequentes Gezappel.

Man beachte an Ostrande des Mondes die Mare Humboldtianum, Smythii, Marginis und Undarum, die wegen günstiger Libration gut zu sehen sind.

Mit etwas Glück kann ich heute Abend einen weiteren Versuch ohne Fokalreduktor starten - mögen Argelander, Pickering, Bortle et al mir beistehen.

Grüße, Coyote

Meade ETX-70/80, Lidl Spektiv, Minolta Bino, Kasai s'Gucki

Angefügte Bilder:
Crisium_Proclus-1_final.jpg   Messier_Pickering-1_final.jpg   NorthernCrisium-1_stacked.jpg   NorthernTip-1_final.jpg   Petavius-1_final.jpg   Plinius-2_final.jpg   SouthernCrisium_stacked.jpg   SouthernTip-1_final.jpg   Torricelli-1_final.jpg   Janssen_Rheita-1_final.jpg   Janssen-1_final.jpg   Langrenus_Vendelinius-1_final.jpg   MareCrisium-1_final.jpg   MareHumboldtianum-2_final.jpg   MareNectaris-4_final.jpg   MareSmythii-1_final.jpg   Maskelyne-1_final.jpg  
Als Diashow anzeigen
 Sprung