Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Kontakt/FAQ 
Forum für Mitglieder und Freunde der
Volkssternwarte Köln
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 138 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Astrofotografie und Bildbearbeitung
pjs Offline



***

Beiträge: 136

03.04.2016 00:02
M42 Orionnebel Zentrum antworten

M42 Orionnebel Zentrum (17.03.2016)
Dies war ein Versuch mit meinem Meade 16Zoll Dobson und EQ-Plattform 2, die mit Motorantrieb für die visuelle Beobachtung gedacht ist (aber auch für Mond und Planetenfotografie) einmal für die Deep-Sky Fotografie zu „missbrauchen“. Hierbei sollte der Antriebsmotor mit Poti der Sterngeschwindigkeit genauestens eingestellt sein. Da der Fokus für eine Spiegelreflexkamera nicht ausreichte musste ein 2fach ED/Barlowlinsenelement 2Zoll dazwischen. Die Brennweite von 1830mm lag nun bei ca. 3660mm=f9. Durch die bei dieser Öffnung (406mm) bedingte Luftunruhe und der schon im Süd-Süd-West Bereich liegende Orion lag die Belichtungszeit bei 4sec.
Einstellung der dSLR Canon 60Da: nur JPG, AWB-Normal, ISO 3200, 82x4sec. 18 von 100 Bildern musste ich löschen da die Abweichung zu Strichen führte.
Bildbearbeitung: Fitswork (stacken), dann PS. Zur Schärfung wurde über das Farbbild ein aus dem Farbbild umgewandeltes Schwarzweißbild als Luminanzbild benutzt.
Ort: Friesheim.

Ein Versuch war`s wert.
Stets sternklare Nächte, Peter

 Sprung