Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum für Mitglieder und Freunde der
VOLKSSTERNWARTE KÖLN
Forum Übersicht | Suche | Registrieren | Login | Online? | Mitglieder | FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 150 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Rund ums Beobachten
yeti Offline

Mitglied VdS


Beiträge: 144

29.12.2015 19:26
Toro, ein weiterer Mond der Erde antworten

Der Apollo-Asteroid Toro (1685) kann im weiteren Sinn als Mond der Erde bezeichnet werden, da er über eine 8:5 Resonanz an die Erde gebunden ist. Also nach 8 Umläufen der Erde um die Sonne hat Toro genau 5 Umläufe zurück gelegt. In den nächsten Wochen nähert sich Toro mal wieder der Erde mit einem kleinsten Abstand von 0.157 AE am 22. Januar, so wie er es vor 8 Jahren im Januar gemacht hatte ( damals am 24. 1. 2008). Unser 1. Vorsitzende der Vereinigung, Hermann-Michael Hahn, hatte in einem Artikel „Die Monde der Erde“ aus „Bild der Wissenschaft“, Jahrgang 1998, auch Toro erwähnt. Der andere „Erdmond“ mit der Nummer 3753 aus dem Artikel, hat inzwischen den Namen Cruithne bekommen. http://www.wissenschaft.de/archiv/-/jour...Monde-der-Erde/

Am 27. Dezember konnte ich in den Abendstunden den tief stehenden Toro erfolgreich auffinden und fotografieren. Bei 2 Minuten Belichtungszeit war er schon als kurze Strichspur zu erkennen. Insgesamt habe ich 13 Belichtungen mit je 2 Minuten gemacht. Toro war etwa von 16. Größenklasse. Im selben Gesichtsfeld war noch ein deutlich hellerer Kleinplanet zu finden. Es war der Hauptgürtelasteroid Benjamina (976) mit ca. 80km Durchmesser. Toro ist dagegen mit etwa 4 km deutlich kleiner. Toro wir in den nächsten Tagen bei klarem Himmel zur gleichen Uhrzeit immer nahe der selben Stelle am Himmel im Südwesten zu finden sein, da er sich pro Tag um 1° nach Osten bewegt.

Viel Erfolg beim Beobachten,
Yeti

Angefügte Bilder:
TORO.jpg  
yeti Offline

Mitglied VdS


Beiträge: 144

10.01.2016 17:28
#2 RE: Toro, ein weiterer Mond der Erde antworten

Hallo Mondsüchtige,

hier ist noch eine Toro-Beobachtung. Sie ist vom 8. Januar 2016. Der Himmel im Südwesten war teilweise klar. Während der Beobachtungszeit zogen aber dünne Wolkenschleier durch das Gesichtsfeld. Die große Lücke in der Beobachtungsreihe kam jedoch von einer Baumspitze, die zeitweise die Sicht zu Toro verdeckte. Der Kleinplanet ist etwas heller geworden. Aus der Helligkeit von Vergleichssternen habe ich 15m.1 für Toro abgeleitet.

Viele Grüße
Yeti

Angefügte Bilder:
Toro-08Jan2016.jpg  
Blue Star Offline

Mitglied VdS /
Moderator

Beiträge: 251

13.01.2016 23:05
#3 RE: Toro, ein weiterer Mond der Erde antworten

Hallo Yeti,

danke für die mehr als interessanten Infos und natürlich auch den Fotos von Dir.

Schönen Gruß
Karsten

 Sprung