Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Kontakt/FAQ 
Forum für Mitglieder und Freunde der
Volkssternwarte Köln
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 146 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Astrofotografie und Bildbearbeitung
Reverend_Coyote Offline

Mitglied VdS


Beiträge: 200

08.01.2017 03:03
Der Mond bei weniger gutem Seeing antworten

Hallo allerseits,

gestern Abend (2017-1-6) zwischen 19:00 und 20:30 UT konnte ich wieder einmal den Mond aus meinem Garten heraus erwischen. Seeing war grauenvoll, Kälte erträglich, sodaß Dirk und ich einfach einen Versuch wagten. Anbei die zwei besten Bilder, Sonnenaufgang am Clavius und die Lange Wand mit Umgebung.

Der Mond driftete in Deklination recht schnell, trotz Lunar Rate an der Montierung ging viel vom Gesamtbildfeld beim Stacken verloren.

Astro-Physics Refraktor 130/780mm @ 1872mm, Intes Barlowlinse 2.4x, keine Filter, AZEQ6 Montierung,
QHY-IMG-132E Farbvideokamera 1280x1024 Pixel, 3.63um, 4-5 fps
Software: SharpCap, PIPP, AVIstack, FITSwork, AstroArt, IrfanView

Grüße, Coyote

Meade ETX-70/80, Lidl Spektiv, Minolta Bino, Kasai s'Gucki

Angefügte Bilder:
Clavius-1_final.jpg   Guericke-1_final.jpg  
Als Diashow anzeigen
nature1 Offline



 * 


Beiträge: 11

11.01.2017 18:29
#2 RE: Der Mond bei weniger gutem Seeing antworten

Hallo Gerd

Ergebnisse wie erwartet. Ich habe noch keine Serie gestackt, wenn ich das Ergebniss sehe kann ich mir das sparen.


Viele Grüße

Dirk

 Sprung