Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Kontakt/FAQ 
Forum für Mitglieder und Freunde der
Volkssternwarte Köln
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 38 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Astrofotografie und Bildbearbeitung
pjs Offline



***

Beiträge: 138

23.12.2019 15:43
NGC 1499 Kalifornianebel (18.12.2019, FriBu) antworten

NGC 1499 Kalifornianebel (18.12.2019, FriBu)

Das erstes Testobjekt mit meiner neuen Kamera ZWO-ASI 1600MM-Pro.
Neue Technik-neues Kennenlernen mit Notebook und Software-neue Probleme-wenig klare Nächte.
Was will man mehr!?
Aber…man konnte zumindest „Trockenübungen“ im Wohnzimmer erledigen.
Als Standardprogramm nutzte ich das angebotene ASICap.
Bis ich alle Filter von zwei verschiedenen Herstellern hatte vergingen viele Wochen da das Komplettangebot von Baader (l-RGBC-Ha-OIII-SII) erst Ende Januar 2020 lieferbar ist.
Solange wollte ich nicht mehr warten. Alles ging gut. Nach einigen Versuchen zu Hause mit jeweils einem Bild in Ha, O3 und S2 bei dem hochstehenden Kalifornianebel nutze ich die Gelegenheit dieses Testobjekt mit längerer Belichtungszeit und höherer Empfindlichkeit, hier im 2x2 Binning, im FriBu abzulichten. Auf Darks, Flats und evtl. Bias habe ich verzichtet da es mir in erster Linie um die neue Zuordnung der Farben in der Hubble Palette ging.
beim späteren zuordnen der Farben kam ich auf die Idee diese auch untereinander zu mischen.
Die normale Anordnung der Hubble Palette:
Rot=S2, Grün=Ha, Blau=O3.
Die Ergebnisse beim vertauschen der Farbzuordnungen ergeben auch andere Bilder bei der Bearbeitung. Bildbearbeitung in Fitswork und PS.

Hier meine ersten Ergebnisse sowie Einstellungen der Kamera im Hinblick auf die gleiche Ausrüstung, die aber noch nicht ganz vollständig ist, in unserer Volkssternwarte.

Kamera: ZWO-ASI 1600MM-Pro.
7xFilterrad (EFW) von ZWO-ASI.
Baader Filterset: L-RGB-Ha-O3-S2.
Belichtungseinstellung: je 20x180sec. für Ha-O3-S2 (L-RGB wurden nicht benutzt).
Kamerakühlung: -20Grad.
Binning: 2x2 (viermal höhere Empfindlichkeit, technisch bedingter Auflösungsverlust).
Teleskop: Takahashi FS60C mit Original Reducer/Flattener f4,3.

Auszug Textdatei der Kameraeinstellung:
[ZWO ASI1600MM Pro]
Bin = 2
Brightness = 10
Capture Area Size = 2328 * 1760
Colour Format = RAW8
EFW Slot = 5(Alias: Ha)
Exposure = 180000000us
Flip = None
Gain = 300
Hardware Bin = OFF
High Speed Mode = OFF
Output Format = *.PNG
Pattern Adjust = 0
StartX = 0
StartY = 0
Temperature = -20.0 C
Timestamp Frames = OFF
Turbo USB = 100
USB Port = 3.0

Stets klare Nächte / Peter

Blue Star Offline

Mitglied VdS /
Moderator

Beiträge: 293

23.12.2019 20:33
#2 RE: NGC 1499 Kalifornianebel (18.12.2019, FriBu) antworten

Hallo Peter,

die ersten Ergebnisse sehen ja schon recht vielversprechend aus und ich freue mich schon auf weitere Bilder. Irgendwann muss ja auch das Wetter mal wieder besser werden.

Schönen Gruß
Karsten

PS: Ich wünsche Dir noch ein frohes Weihnachtsfest.

 Sprung