Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Kontakt/FAQ 
Forum für Mitglieder und Freunde der
Volkssternwarte Köln
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 104 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Astrofotografie und Bildbearbeitung
Blue Star Offline

Mitglied VdS /
Moderator

Beiträge: 380

15.11.2020 19:53
M 33 im 72´er Apo antworten

Hallo Sternfreunde,

so nun ist auch das letzte Bild vom September endlich fertig geworden.
Die Dreiecksgalaxie M 33. Bei annehmbaren Bedingungen, konnte ich 85 Bilder zu je 3 Minuten belichten. Also zusammen 4 Stunden und 15 Minuten.
Auch zu M 33 braucht man nicht mehr viel schreiben, außer dass dies ebenfalls eine echt schöne Galaxie ist und auch in meinem 14 Zoll Dobson ein echter Hingucker ist. Was vielleicht noch eine besondere Erwähnung finden sollte, ist das riesige HII – Gebiet NGC 604. Dieses zählt schon mit guten 1200 Lichtjahren Ausdehnung, zu den größten HII – Gebieten überhaupt und kann auch schon in größeren Teleskopen visuell gut ausgemacht werden.

Hier noch ein paar weitere Daten.
Aufnahmeort – Eifel nähe Blankenheim
Datum – 21.09.2020
Seeing – 2 – 3
SQL – im Mittel 21,2 mag/arsec²
Teleskop – TS 72`er APO f/6 auf iOptron CEM 40 und mit PHD 2 geguidet
Kamera – Canon 700 Da mit ISO 800 ohne zusätzliche Filter.
Bias, Flats, Dark-Flats und Darks wurden angefertigt.
Bildbearbeitung – Astroart 7 + Siril (Grünstich) + Gimp (Stern verkleinern)

Ich hoffe, dass das Bild gefällt.
Schönen Gruß und CS
Karsten

Angefügte Bilder:
M 33 - Eifel 21.09.2020 - TS 72´er APO f6 - Canon 700Da.jpg  
 Sprung