Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum für Mitglieder und Freunde der
VOLKSSTERNWARTE KÖLN
Forum Übersicht | Suche | Registrieren | Login | Online? | Mitglieder | FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 413 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Veranstaltungen - und wer macht mit?
cleopatra Offline

Mitglied VdS /
Administrator


Beiträge: 292

15.08.2009 01:22
Veranstaltungen: Erfahrungen, Bilder, Infos antworten

Hallo,

in diesen Thread gehören - als Ergänzung zum Veranstaltungskalender - Erfahrungen und Bilder, die Sie / Ihr bei Veranstaltungen gemacht haben / habt. Aber auch nützliche Infos wie z.B. Wegbeschreibungen, Eintrittspreise etc.

Außerdem können hierhin Infos aus dem Intern-Unterforum verschoben oder kopiert werden, wenn sie sich bei genauerer Prüfung als nicht wirklich intern erweisen.

Viele Grüße
cleopatra

cleopatra Offline

Mitglied VdS /
Administrator


Beiträge: 292

15.08.2009 01:26
#2 Die Mondphysikshows im Wallraf-Richartzmuseum antworten

Tja und gleich mein erster Erfahrungsbericht von der Mondphysikshow vom Samstag 01.08. 16:00 Uhr (es wurden insgesamt 6 Shows dieser Art von je 45 Min. am 01.08. und 02.08. geboten). Ich begnüge mich dabei mit den Bildern die ich dabei gemacht habe, ansonsten kann ich mich dem Bericht von T Tauri anschließen

Bebildert sind :
- Teleskope von Volkssternwartenmitgliedern im Foyer
- Vilma Vader auf dem Kriegspfad
- Artikel über ihre Missetat
- der arme Wolfgang ohne sein Schwanzende - deshalb nur fast auf 180
- Was passiert mit Ballons / Schokoküssen im Vakuum des Weltalls ?
- Gibt es "die" dunkle Seite des Mondes ?
- Was sieht man mit einem Fernrohr auf dem Mond ?
- Wie funktioniert ein Fernrohr ?
- Bezaubernde Iris mit ihrer magischen Kunstkiste
- Der Mond wurde aus der Erde "herausgeschossen"...
- Warum der Mond bei einer Mondfinsternis dunkelrot ist.
- Das Ensemble genießt den verdienten Applaus

Viele Grüße
cleopatra


Angefügte Bilder:
IMGP5044.JPG   IMGP5048.JPG   IMGP5049.JPG   IMGP5050.JPG   IMGP5051.JPG   IMGP5053.JPG   IMGP5055.JPG   IMGP5056.JPG   IMGP5057.JPG   IMGP5058.JPG   IMGP5059.JPG   IMGP5060.JPG   IMGP5061.JPG   IMGP5062.JPG   IMGP5063.JPG   IMGP5069.JPG   IMGP5070.JPG   IMGP5071.JPG   IMGP5072.JPG   IMGP5074.JPG   IMGP5075.JPG   IMGP5076.JPG   IMGP5077.JPG   IMGP5078.JPG   IMGP5080.JPG   IMGP5081.JPG   IMGP5082.JPG   IMGP5083.JPG   IMGP5084.JPG   IMGP5086.JPG   IMGP5087.JPG  
Als Diashow anzeigen
T Tauri Offline

Mitglied VdS /
Moderator


Beiträge: 465

02.08.2009 23:25
#3 Teleskop-Beobachtung nach toller Mondphysikshow antworten

Hallo Zusammen!

Meine Kurzkritik zur Mondphysikshow in 2 Sätzen:

1) - Die "Mutter aller Astro-Shows"!!! + +

2) - Wer unter Wolfgang (Quasi lebende Heliumschlange) hat gesessen, der wird ihn nie vergessen!

Mehr wilde physikalische Shows mit buntem Treiben gibt es am 29. und 30. August 2009 um 14:00 Uhr
in der Bonner Uni, bitte die (wichtigen) Infos dazu via TERMINKALENDER der Sternwarten-Homepage lesen!

Am 01.08. hatte Daniela die Besucher der Samstags-Vorstellungen im WRM um 20 Uhr zum Beobachten an mobilen
Teleskopen der VdS Koeln e.V. auf dem wenige 100 Meter entfernten Heumarkt eingeladen.
Cleopatra baute einen parallaktisch montierten Refraktor für Detailbeobachtungen und unsereiner ein Spektiv
für den schnellen Überblick der ganzen Mondscheibe auf.
Auf Museumsbesucher trafen wir nicht, die meisten Mitgucker auf dem Marktplatz waren
(gemäss dem Vorurteil über die seit 1945 gar nicht mehr so alte "Altstadt")
Köln-Touristen auf Tagestrip oder zum Wochenendbesuch bei Verwandten. Von den wenigen Eingeborenen waren
sogar welche bereits zu Besuch in Sülz gewesen!
Was war wohl ausschlaggebend? Die wechselnde Bewölkung,
der Zeitunterschied von einigen Stunden oder die am 01.08. eigentlich moderate Entfernung vom Saal zum Beobachtungsplatz?
Immerhin wundere ich mich so weniger, wenn wir seit einigen Jahren zunehmende Mühe haben,
Teilnehmer von Sonderveranstaltungen zum (Tage oder Wochen) späteren Besuch der Volkssternwarte zu bewegen.
Eine Bildungslücke habe ich seit dem 1. August 2009 weniger: Der Kölner Heumarkt ist Sammelplatz für alle,
die - mehr oder weniger uniformiert - ihren Junggesell(en)/(Innen)abschied feiern. 4-5 Gruppen an einem Abend . . .
Am 02.08. sorgten dann Wolken, Regen und der spätere Mondaufgang hinterm MARITIM-Hotel für das Zuhauselassen
der Fernrohre. Nach der letzten 16:00 Uhr-Show war auch für uns Feierabend.
Daniela, die alle Shows an beiden Tagen miterlebte,
berichtete noch dies zur Auslastung der 6 Vorstellungen im Stiftersaal der Wallraf-Richartz-Museums:

12 Uhr: Sa und So mau!
14 Uhr: Sa und So mittelprächtig
16 Uhr: Samstags gut besucht, Sonntags voll besetzt mit einigen stehenden Besuchern!

Auch die meisten Kinder pro Gruppe waren in den 16-Uhr Shows dabei!
Die 16-Uhr Show am Sonntag kam mit 100+X(?) fast an eine voll besetzte Aula bei den LANGE-NACHT-Events heran.
Auf selbiger würde sich dieser "Act" vermutlich gut machen, die Altersangabe gilt für Kinder von 10-99 Jahren!

Viele Grüsse

T Tauri

 Sprung