Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Kontakt/FAQ 
Forum für Mitglieder und Freunde der
Volkssternwarte Köln
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 58 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Astrofotografie und Bildbearbeitung
Blue Star Offline

Mitglied VdS /
Moderator

Beiträge: 380

02.05.2021 21:55
Der Katzenpfotennebel aus Namibia 2018 antworten

Hallo Sternfreunde,

das weiterhin nicht astrotaugliche Wetter hier im Rheinland, hat mich endlich mal dazu bewogen, meine verbesserte Herangehensweise in der Bildbearbeitung, hier habe ich auch viel durch den YouTube-Kanal von Frank Sackenheim gelernt (Danke), auch mal an den Astrobildern von meinem Namibia Urlaub 2018 einzusetzen. Auch durch neuer Features in Astroart, wie Starnet, und in Teilen auch der Einsatz von zusätzlicher Software, lassen die Bilder noch etwas besser erscheinen.

Nun möchte ich diese, in unregelmäßigen Abständen, hier präsentieren.

Den Anfang macht der Katzenpfotennebel NGC 6334. Dieser ist im Sternbild Skorpion zu finden, kommt aber leider in unseren Breitengraden nicht wirklich gut über den Horizont hinaus.
Dieser Emissionsnebel ist 5500 Lichtjahre entfernt und hat eine Ausdehnung von gut 50 Lichtjahren.
Die Aufnahmen entstanden mit meiner Canon 700Da durch ein TS Triplett 90 mm f/ 6,6.
24 Bilder zu je 5 Minuten bei ISO 800 kamen so zusammen. Der Abstand vom Flattener zur Kamera war in der ersten Nacht nicht perfekt, so dass die Sterne in den Ecken naja alles andere als rund waren. Aber ansonsten bin ich mit dem Ergebnis schon ganz zufrieden.
Flats, Darks und Bias habe ich angefertigt und die Bildbearbeitung erfolgt mit Astroart, Gimp und Siril.

CS und schönen Gruß
Karsten

Angefügte Bilder:
NGC 6334 - Katzenpfotennebel.jpg  
 Sprung