Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Kontakt/FAQ 
Forum für Mitglieder und Freunde der
Volkssternwarte Köln
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 115 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Astrofotografie und Bildbearbeitung
Mathias Offline



***


Beiträge: 94

09.11.2021 20:17
Zeitraffer Sonne (Protuberanz vom 24.10.) antworten

Hello again,

für mein "großes" Sonnen-Setup habe ich mir nun einen ERF (Energy Rejection Filter) von der Firma Beloptik zugelegt.
Gemäß dem Hersteller meines Ha-Filters (Daystar) ist bei der Öffnung meines Teleskops von 102mm ein UV/IR-Cut Filter vor dem Amici-Prisma ausreichend. Damit habe ich auch bisher gearbeitet.
Aber bei der Sonne will man (ich) ja lieber auf Nummer sicher gehen ;-)

Mit dieser Sicherheit im Rücken kann ich jetzt auch in Ruhe lange Sessions angehen, die ich vor allem mit Zeitraffer ausfüllen möchte.

Einen ersten Versuch in die Richtung startete ich dann am 24.10. vom Balkon aus Sülz.
Die Nachführung an der Sonne ist bei einem Zeitraffer natürlich wichtig, da das Objekt (unser Zentralgestirn) möglichst im gleichen Bildfeld bleiben muss. Gleichzeitig ist die Polausrichtung tagsüber eher Glückssache. Also ist viel "Handarbeit" angesagt (wie in alten Tagen) und ich muss das Bild quasi die ganze Zeit im Blick haben und Feinjustierungen vornehmen.
In Sharpcap gibt es zwar das "Feature Tracking", mit dem ein Guiding auch an der Sonne möglich sein soll. Mir ist es aber noch nicht gelungen, funktionierende Einstellungen zu finden. Für Tipps wäre ich da dankbar.

Im Ergebnis hatte ich dann an diesem Sonntag zwischen 12.13 Uhr und 13.18 Uhr jeweils alle 30 Sekunden 250 Frames-Filmchen gemacht, als ein Kumpel anrief und mir spontan eine FC-Karte für das Nachmittags-Spiel offerierte.
So endete meine Session, die eigentlich eher zwei Stunden dauern sollte ;-) Nächstes Mal wähle ich ein Auswärts-Wochenende



Ich hoffe, das kleine Filmchen gefällt. Diesmal war nicht ganz so viel los und es ist auch etwas von Schleierwolken beeinträchtigt, die eine ungleichmäßige Beleuchtung verursachten.
Nächstes Mal klappt dann wieder etwas mehr und vielleicht norde ich dann schon die Nacht vorher genauer ein.

Ausrüstung:
SVBONY SV503 ED Achromatischer Refraktor f/7 (102/714mm)
Daystar Quark Chromosphere
ERF von Beloptik
Alccd QHY5III-174m
AZ-EQ 5
Aufnahme mit Sharpcap (je 250 Frames mit Gain 274 bei 7,28 ms)
Verarbeitung von 104 gestackten Bildern (nach Aussortieren) mit AS3!, Pixinsght, Imppg und PIPP mit 29fps

Viele Grüße und bleibt gesund!
Mathias

P.S.: Wegen der Upload-Beschränkung auf 12 MB musste ich die Qualität des Films etwas runterdrehen.

pjs Offline



***

Beiträge: 218

10.11.2021 23:54
#2 RE: Zeitraffer Sonne (Protuberanz vom 24.10.) antworten

Hallo Mathias

Ist doch toll geworden. Hatte ja damals bei der partiellen Sonnenfinsternis den Abend vorher meine Montierung auf den Polarstern ausgerichtet. Trotzdem musste ich, obwohl die ganze Sonne sichtbar war, tagsüber Korrekturen vornehmen. Mit der Nachführung auf die Sonne habe ich mir auch schon Gedanken gemacht. Praktisch müsste man ein extremes Weitwinkelobjektiv (Fischauge) vor den Sensor der Nachführkamera schrauben und zusätzlich eine doppelt oder dreifach gefaltete ND5 Sonnenfilterfolie davor setzen damit die Sonne nur noch als schwacher Stern abgebildet wird damit es wie in der Nacht einem Stern gleicht. Aber nur soweit meine Theorie. Ein Versuch werde ich umsetzen da mir das auch noch am Herzen liegt mit den Zeitrafferaufnahmen. Eventuell auch mit meinem FH 152/5000mm Ha Teleskop. Da die Sonne wieder aktiver wird eine Herausforderung für uns.

Sonnige Grüße
Peter

Mathias Offline



***


Beiträge: 94

12.11.2021 00:37
#3 RE: Zeitraffer Sonne (Protuberanz vom 24.10.) antworten

Hi Peter,

vielen Dank, freut mich, dass es dir gefällt

Dein Versuchsaufbau klingt spannend. Da bin ich absolut interessiert, wie das klappt und wünsche dir viel Erfolg!
Berichte gern mal über die Erfahrungen.

Viele Grüße
Mathias

Dietmar Offline

Mitglied VdS

Beiträge: 160

12.11.2021 13:29
#4 RE: Zeitraffer Sonne (Protuberanz vom 24.10.) antworten

Hallo Mathias, Hallo Peter,

meiner Kenntnis nach hat einzig FIRECAPTURE die Möglichkeit zur Nachführung auf Planeten(Scheibchen).

Viele Grüße und Spaß beim Basteln

Dietmar

Mathias Offline



***


Beiträge: 94

12.11.2021 14:17
#5 RE: Zeitraffer Sonne (Protuberanz vom 24.10.) antworten

Hallo Dietmar,

das ist auch noch eine gute Idee.
Bisher habe ich es nicht geschafft, ein brauchbares Bild in FC zu erhalten. Die Treiber sind sehr fragil. Werde ich aber erneut in Angriff nehmen.
Daneben gibt es natürlich noch den Solar Guider von Hinode. Die Investition scheue ich aber, so lange es noch andere, günstigere Optionen gibt ;-)

Viele Grüße
Mathias

 Sprung