Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum für Mitglieder und Freunde der
VOLKSSTERNWARTE KÖLN
Forum Übersicht | Suche | Registrieren | Login | Online? | Mitglieder | FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 191 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Astrofotografie und Bildbearbeitung
Sunshine Offline

Mitglied VdS

Beiträge: 107

17.03.2011 12:03
Mond v. 15.03. antworten

Hallo Sternfreunde,

hier nun mein 1.Versuch den Mond mit höherer Auflösung zu fotografieren.


Viel Spass

Achim

Angefügte Bilder:
video0001.jpg   16.jpg  
Als Diashow anzeigen
Polaris Offline

Mitglied VdS /
Moderator

Beiträge: 188

17.03.2011 12:24
#2 RE: Mond v. 15.03. antworten

Nicht schlecht!
Schön wäre es noch, auch etwas zur Aufnahmetechnik und -optik zu erfahren. Das macht potenziellen Nachahmern Mut, es auch einmal zu probieren.

Gruß
Polaris

Sunshine Offline

Mitglied VdS

Beiträge: 107

17.03.2011 13:31
#3 RE: Mond v. 15.03. antworten

Hallo Polaris,

natürlich, da hast Du Recht.
Montierung Meade LXD-75, Refraktor TMB 115/805mm, Zeiss-Abbe-Barlow, IR/UV-Sperrfilter mit S/W Videomodul CCD DMK 31Firewire (1024x768 px),
150 Bilder mit 15 B/s, Belichtg. 1/30s, bei 5% Verwendungsrate mit Giotto und PS bearbeitet, das alles in Kölle gemacht.

Ich hoffe mit diesen Infos kannst Du Dir ein Bild machen.

VG & CS
Achim

Blue Star Offline

Mitglied VdS /
Moderator

Beiträge: 250

17.03.2011 14:58
#4 RE: Mond v. 15.03. antworten

Hallo Sunshine,

sehr schöne Mondfotos hast Du da gemacht. Respekt

Eine Frage, wie lange hast Du in etwa für die Bildbearbeitung gebraucht?

Schönen Gruß

Blue Star

Sunshine Offline

Mitglied VdS

Beiträge: 107

17.03.2011 15:57
#5 RE: Mond v. 15.03. antworten

Hallo Blue Star,

ja, da fragst Du was. Ich habe 27 Videoclips a` "nur" 150 Bilder gemacht.
Giotto benötigt, zum Überlagern der Bilder, für ein Video auf meinem 4-Kerne-PC ca.4-6 Minuten, der PC läuft dann mit allen 4 Kernen unter Vollast. Andere Leute nehmen bis zu 3000 Bilder für einen Clip.
Danach erfolgt die erste Schärfung auch in Giotto, ein bisschen experimentieren, ca. 2 Minuten pro Bild.
Abgespeichert wird im unkomprimierten TIFF-Format.
Dann erfolgt die Bearbeitung in Photoshop, Belichtung anpassen und 2.Schärfung mit "Unscharf Maskieren", aber mit Bedacht so dass keine Artefakte entstehen.(ca.3 Minuten ).
Das alles für ein Bild und dann x 27.......hand

Aber, wie man kier sehen kann, die Mühe hat sich mehr als gelohnt, die Originale sehen Rattenscharf aus
VG & CS
Achim

 Sprung