Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum für Mitglieder und Freunde der
VOLKSSTERNWARTE KÖLN
Forum Übersicht | Suche | Registrieren | Login | Online? | Mitglieder | FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 158 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Astrofotografie und Bildbearbeitung
JOJO Offline

Mitglied VdS


Beiträge: 103

23.10.2011 21:46
H-alpha Sonnenbilder und Jupiter vom 22.10.2011 antworten

Hallo,

hier mal wieder ein paar H-alpha Sonnenbilder von mir. Die Bilder bestehen jeweils aus 2 Bildserien á 300 Bildern und wurden dann als Mosaik zusammengesetzt. Dazu gibt´s ein paar Jupiterbilder mit 1 m und 3 m Brennweite mit meinem Takahashi FC 125 Eigenbau. Der größte Jupiter ist dann mit ROI entstanden. (640 x 480 Bildpunkte Ausschnitt) Für 5" Öffnung glaube ich zumindest ganz passabel.

Joachim

Angefügte Bilder:
JupiterC.jpg   JupiterB.jpg   JupiterA.jpg   Sun22-10-2011A.jpg   Sun22-10-2011B.jpg  
Als Diashow anzeigen
Blue Star Offline

Mitglied VdS /
Moderator

Beiträge: 249

24.10.2011 21:48
#2 RE: H-alpha Sonnenbilder und Jupiter vom 22.10.2011 antworten

Hallo Joachim,

der erste Jupiter ist echt ok, die beiden anderen Bilder gehen so.
Aber die beiden Sonnenbilder sind wirklich klasse.

Schönen Gruß

Blue Star

Apollo Offline

Mitglied VdS

Beiträge: 10

25.10.2011 14:52
#3 RE: H-alpha Sonnenbilder und Jupiter vom 22.10.2011 antworten

Kann mich nur anschließen - die sonnigen Bilder sind spitze.

Und der "kleine" Jupiter samt Monde hat bildmäßig wirklich seinen Reiz. hand

T Tauri Offline

Mitglied VdS /
Moderator


Beiträge: 465

25.10.2011 15:59
#4 RE: H-alpha Sonnenbilder und Jupiter vom 22.10.2011 antworten

Hallo Joachim!

WOW! Gratuliere Dir zu Deinen H-Alpha-Referenzbildern! Man behält den Überblick über das Geschehen der gesamten Chromosphäre und kann trotzdem filigrane Details geniessen, egal ob auf der Scheibe oder am Rand. Auch der gewählte Farbton ist angenehm. Wozu sich auf etwas spezialisieren, wenn man alles haben kann? Deine Technik und das gewählte Mosaik-Verfahren haben sich jedenfalls als sehr praxisgerecht erwiesen. Weiter so!

Viele Grüsse

T Tauri

"Wir spalteten das [U] und verschmolzen das [H], nur das [D] versteckt sich noch als DUNKLE MATERIE vor uns . . ."

 Sprung