Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum für Mitglieder und Freunde der
VOLKSSTERNWARTE KÖLN
Forum Übersicht | Suche | Registrieren | Login | Online? | Mitglieder | FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 126 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Rund ums Beobachten
T Tauri Offline

Mitglied VdS /
Moderator


Beiträge: 465

11.12.2011 00:27
Mondfinsternis über Köln am 10. Dezember 2011 antworten

Hallo Leute!

Unser von Roland Groeber mit dem Sülzer Horizont (samt allen Gebäuden) versehenes Planetariumsprogramm STELLARIUM war am 10.12. 2011 erneut unbezahlbar: Laut Simulation sollte die partielle Phase der (andernorts totalen) Mondfinsternis in Köln-Sülz "hinter" der Kuppel der Volkssternwarte ablaufen. Wer den Blick von unserer Terrasse nach Nordosten kennt, weiss von einer zwischen Dom und Amtsgericht nur schütteren Bebauung mit Hochhäusern und Kirchtürmen). Nach dem Samstags-Einkauf fand ich den Kölner Himmel trotz wenig ermutigendem Wetterbericht immer noch wolkenarm vor und schnappte mir 8x40 Fernglas, eine DigiCam mit 24-90mm Zoom (bezogen auf Kleinbildfilm) nebst Fotostativ und lief zur Volkssternwarte. Diese war menschenleer! Oben baute ich das Stativ auf der Terrasse so auf, dass Mond und der links davon liegende Dom gemeinsam auf ein 16:9 Breitbild passen. Unerfreulich war die horizontnahe Wolkenbank und die Lage des einzigen Hochhauses ausgerechnet in der Aufgangsrichtung des Mondes. Beide Störer verzögerten (nach dem theoretischen Mondaufgang um 16:24 Uhr) die erste Sichtung auf 16:58 Uhr. Zu spät für eine Trikolore Orange-Grau-Weiss! Immerhin konnte ich von 16:59 Uhr bis 17:15 Uhr Winterzeit alle 2 Minuten ein Bild machen, ohne von Wolken unterbrochen zu werden. Diese schlugen erst um 17:16 Uhr zu und verhüllten die letzten 2 Minuten der offiziell bis 17:18 Uhr dauernden Finsternis.
Die zwischen den Beobachtungen mit dem Fernglas entstandenen Fotos findet Ihr im gleichnamigen Thread in der Rubrik "Astrofotografie und Bildbearbeitung":

Mondfinsternis über Köln am 10. Dezember 2011

Viele Grüsse vom Glückspilz

T Tauri

"Wir spalteten das [U] und verschmolzen das [H], nur das [D] versteckt sich noch als DUNKLE MATERIE vor uns . . ."

 Sprung