Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Kontakt/FAQ 
Forum für Mitglieder und Freunde der
Volkssternwarte Köln
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 142 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Astrofotografie und Bildbearbeitung
T Tauri Offline

Mitglied VdS /
Moderator


Beiträge: 466

15.02.2014 18:23
Deep-Sky-Fotos mit 50cm-Reflektor in Bonn-Endenich antworten

Hallo Zusammen!

Die Studenten des Argelander-Instituts für Astronomie der Bonner Uni im Stadtteil Endenich haben in ihrem Astroclub inzwischen schon einige Jahre Foto-Praxis mit ihrem 50cm-Spiegelteleskop gesammelt. Der Reflektor ist wie unser CLT ein F9-Cassegrain von LOMO und seit 2009 im Einsatz. Das Observatorium ähnelt unserer Kuppel stark, die Lage am Bonner Stadtrand ist aber für DeepSky-Fotografie sichtlich günstiger. Zum Teleskop gehört eine spezielle Astro-CCD-Cam namens SBIG-STL 6303E CCD mit 3060 x 2040 Pixeln, die für Farbaufnahmen eine aktive Peltier-Chipkühlung und das LRGB-Verfahren nutzt. Was nach einigen Jahren Übung inzwichen damit machbar ist, zeigt das Bilderalbum des Astroclubs auf der Seite:

http://www.astro.uni-bonn.de/de/m/astroc...troclub/bilder/

Mein Favorit: Der Adlernebel M16 glänzt nicht nur mit den durch HUBBLE zur Ikone gewordenen "Säulen der Schöpfung", sondern auch durch das "brennende Schwein" - eine 4. schöne Staubsäule links oben im Bild. So viel kann also der "kleine Bruder" des CLT leisten, wenn die Umweltbedingungen gnädig sind und die Kamera vom Chiprauschen ungestört lange belichten kann.

Viel Freude daran und noch mehr Vorfreude auf zukünftige CLT-Fotos wünscht

T Tauri

"Wir spalteten das [U] und verschmolzen das [H], nur das [D] versteckt sich noch als DUNKLE MATERIE vor uns . . ."

 Sprung