Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Kontakt/FAQ 
Forum für Mitglieder und Freunde der
Volkssternwarte Köln
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 150 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Astrofotografie und Bildbearbeitung
pjs Offline



***

Beiträge: 136

14.09.2015 19:45
Nordamerika und Pelikannebel antworten

Meine erste Aufnahme mit dem neuen IDAS LPS-D1 MFA Filter (304€). Dieser hat ein größeren Durchlass als ein CLS Filter und wirkt daher neutraler, sodass auch die roten Halos wie beim CLS um hellere Sterne hier nicht so stark in Erscheinung treten. Das Testobjekt war NGC 7000 (Nordamerikanebel) inklusiv IC 5070 (Pelikannebel).
Teleskop: Takahashi FS 60C mit Original Reducer von 355 auf 260mm=f4,3.
Leider kann mich dieser Reducer wie auch schon bei anderen Aufnahmen mit dieser Kombination zum Bildrand nicht überzeugen obwohl ich die Abstände zum Kamerachip verändert habe.
Nach den vielen Test mit einzelnen Reducern und Flattnern (unabhängig vom Preis!) wie sie auch mein Foto-Astrokollege Janis ausführt scheint es hier leider immer wieder Probleme zu geben.
Kamera: dSLR-Canon 60D mod.
Datum: 12.09.2015
Belichtung: 6x900sec. bei 400ASA. Einstellung: AWB und Farbmodus „Standard“.
Ort: Erftstadt/Friesheim

 Sprung