Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Kontakt/FAQ 
Forum für Mitglieder und Freunde der
Volkssternwarte Köln
Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 183 Mitglieder
3.970 Beiträge & 1.624 Themen
Beiträge der letzten Tage
Foren Suche
Suchoptionen
  • Beobachtung des Asteroiden 2004 BL86Datum22.02.2015 23:02

    Sorry, das Hochladen der Bilder gelang mir erst beim zweiten Anlauf![[File:Bild1.jpg|none|auto]][[File:Bild2.jpg|none|auto]]

  • Beobachtung des Asteroiden 2004 BL86Datum22.02.2015 22:58

    Hi, die Wetterprognose war für die Zeit der größten Annäherung insgesamt schlecht für fast ganz Deutschland. Mit die beste Prognose gab es für Ostfriesland, daher habe ich mich montags nachmittags auf den Weg Richtung Wilhelmshaven gemacht. Bei meiner Ankunft dort gegen 19:00 konnte man nur den Mond hinter den Wolken erahnen. Im Laufe des Abends gab es jedoch immer mehr Wolkenlücken, und die Prognose besonders für die Zeit nach Mitternacht war günstig. Leider war die Helligkeitsprognose der NASA eher zu günstig, so dass ich den Schwierigkeitsgrad unterschätze und daher zu optimistisch an die Sache ranging. Von Wilhelmshaven direkt war es vor dem aufgehellten Himmel nur sehr schwierig, weiter auf dem Land gab es jedoch andere, mir nicht so ganz einleuchtende Probleme beim erreichen einer brauchbaren Grenzgröße. Komischerweise ist gerade eines meiner letzten Bilder trotz schlecht fokussierter Kamera am besten geworden. Möglicherweise deshalb, weil just in dem Moment der Mond von Wolken bedeckt wurde. Irgendwie hatte ich mir mehr von dem Ausflug versprochen, letztlich kann man den Asteroiden nur auf zwei Bildern einigermassen vernünftig erkennen.
    Viele Grüße,

    Matariki

  • Liebe Sternferunde,

    letztes Wochenende hatte ich etwas Zeit und habe nach langem mal wieder versucht, Bilder mit Photoshop zu stacken. Bei meinem letzten Aufenthalt auf den Tonga-Inseln / Polynesien letztes Jahr hatte ich nur meine Olympus SP-350 Kompaktkamera + Stativ dabei. Für eine grössere Optik war leider kein Platz im Gepäck, trotzdem habe ich versucht, die Gelegenheit zu nutzen, ein paar Bilder vom dunklen Himmel über dem Südpazifik zu machen. Die grosse Magellansche Wolke versank leider fast vollständig in der Abenddämmerung, aber zu einem späteren Zeitpunkt liess sich die Milchstrasse im Breich des Zentaurs, Kreuz des Südens, Kohlensack, Eta-Carina in völliger Dunkelheit fotografieren (trotz hartnäckiger Mückenangriffe). Das "Restlicht" stammt von der Kamera, das habe ich noch nicht abgezogen. Es wurden jeweils drei Bilder zu je 15s addiert.

    Viele Grüsse,

    Matariki.

  • Sorry, Bild hochladen hat nicht geklappt.

Inhalte des Mitglieds Matariki
Mitglied VdS
Beiträge: 4