Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Kontakt/FAQ 
Forum für Mitglieder und Freunde der
Volkssternwarte Köln
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 162 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Rund ums Beobachten
yeti Offline

Mitglied VdS


Beiträge: 144

27.10.2016 15:03
Schon wieder ein Halloween-Asteroid antworten

Liebe Freunde der dunklen Nacht,

auch dieses Jahr beschert uns das Sonnensystem wieder einen Halloween-Asteroiden. Der letztjährige war der 400m Brocken 2015 TB 145. Vielleicht könnt ihr euch erinnern. Radarbilder zeigten ein Totenkopfantlitz. Er passierte die Erde im Abstand der 1.4 fachen Mondentfernung. Der diesjährige mit der Nummer 164121 und der Bezeichnung 2003 YT1 hat seinen nächsten Erdabstand am 31. Okt. gegen 9 Uhr UT. Er ist dann in etwa 14 fachem Mondabstand. Dafür ist er aber mit 1.7km deutlich größer als der "Totenkopf". Seine Bahn verläuft fast senkrecht zum Himmelsäquator, so dass er in der Nacht nach Halloween den Polarstern und den Himmelspol passiert. Ab 27.10, kurz nach Mitternacht, war er östlich des Orionnebels aufzufinden. Tagsüber zog er , leider für uns nicht beobachtbar, dicht am Pferdekopfnebel vorbei. Sein Weg geht dann weiter 2° westlich von M78, 1.2° östlich von Lambda Ori (Kopf des Orion), am 30.10 nach Mitternacht mitten durch den großen Supernovarest S240 nahe bei Beta Aur, am 2. Nov. gegen 3:30 MEZ mit 4' knapp am Polarstern vorbei, und am 3. 11 gegen Mitternacht ist er nahe der schönen großen Spiralgalaxie NGC 6503 (18').

Die M42-Passage am 27.10 nach Mitternacht konnte ich mit meinem kleinen Lacerta APO mit Reducer (D=72mm, f_eff=360mm) und einer Canon 5D,MarkII fotografieren. Die Belichtungszeiten waren zwischen 1:15 bis 1:36 MESZ. Die südliche Orionregion stand bei etwa Azimut=140°, Höhe=26°. Das ist eine Region, in der man viele geostationäre Satelliten findet. Während der Aufnahmezeit bewegte sich der Sternhimmel über einen solchen Satelliten hinweg. Die 2 minütige Belichtungszeit pro Bild zeigt sich deshalb durch 1/2° lange Striche im Bild. Leider wurde es nach 10 Einzelaufnahmen zunehmend neblig.

Weitere Angaben zu 2003 YT1 und genaue Ephemeriden gibt es z.B. hier: http://neo.jpl.nasa.gov/ca/

Viele Grüße aus der Eifel
Yeti

Angefügte Bilder:
2003-YT1-text.jpg  
Als Diashow anzeigen
yeti Offline

Mitglied VdS


Beiträge: 144

06.11.2016 19:00
#2 RE: Schon wieder ein Halloween-Asteroid antworten

Liebe Astros,

am 3. November gegen Mitternacht lief der Kleinplanet 2003 YT1 im Abstand von 18 arcmin an der schönen großen Galaxie NGC 6503 vorbei. Bei mir in Höchstberg war mäßig klarer Himmel. Es gab einige Nebelfelder, aber ich konnte immer mal wieder das Ereignis beobachten und fotografieren. Hier ist ein Summenbild aus 14 Einzelaufnahmen mit je 2 Minuten Belichtungszeit und ein Bildausschnitt, der die Galaxie NGC6503 als median gemittelt zeigt(16" Maksutov mit Reducer, f_eff=3200mm, Canon EOS 5D MarkII, ISO 800). Ausserdem gibt es noch eine Gif-Animation.

Viele Grüße

Yeti

Angefügte Bilder:
2003yt1.jpg   ngc6503.jpg   yt1-klein.gif  
Als Diashow anzeigen
 Sprung