Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Kontakt/FAQ 
Forum für Mitglieder und Freunde der
Volkssternwarte Köln
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 154 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Astrofotografie und Bildbearbeitung
pjs Offline



***

Beiträge: 136

29.01.2017 19:28
Venus mit Wolkenstrukturen am 19.01.2017 antworten

Geglückter Versuch mit Baader U-Filter ZWL 350nm.
Um nahe heran zu kommen und für diesen Filter genug Licht zu haben nutze ich meinen 16Zoll Dobson auf einer EQ-Plattform. Diese sollte für Planetenaufnahmen möglichst genau nach Norden ausgerichtet sein um genug Videosequenzen auf zu nehmen um ein „nachschieben“ nach oben oder unten zu vermeiden. Der Motor sollte ebenfalls auf das „Himmelsobjekt“ mit der richtigen Geschwindigkeit eingestellt sein.
Kamera:DMK21AU, 2000Frames im Programm Giotto mit „mäßigen Seeing“ gestackt und anschließend auch hiermit geschärft.
Weitere Bearbeitung in PS sowie die Details leicht eingefärbt.
Stets klarer Himmel
Euer Peter

Angefügte Bilder:
_MG_1742aa.jpg   video0010Forum 17-01-19 18-04-16.jpg  
Als Diashow anzeigen
Reverend_Coyote Offline

Mitglied VdS


Beiträge: 200

29.01.2017 23:02
#2 RE: Venus mit Wolkenstrukturen am 19.01.2017 antworten

Hallo Peter,

ein wirklich verdammt schönes Bild! Hut ab (nicht der vom Dobson;-) So hätte ich gerne ein Bikd vom Uranus, meinem Lieblingsplaneten. Aber da wird wohl in diesem Leben nichts draus werden.

Die Farbe ist frei 'erfunden', nehme ich mal an. Was mich interessieren würde, welchen Verlängerungsfaktor in der Belichtungszeit handelt man sich mit dem Filter ein?

Grüße, Coyote

Meade ETX-70/80, Lidl Spektiv, Minolta Bino, Kasai s'Gucki

 Sprung