Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Kontakt/FAQ 
Forum für Mitglieder und Freunde der
VOLKSSTERNWARTE KÖLN
Forum Übersicht | Suche | Registrieren | Login | Online? | Mitglieder | Kontakt/FAQ | Impressum
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 83 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Astrofotografie und Bildbearbeitung
pjs Offline



***

Beiträge: 107

04.07.2018 21:50
Sonne mit ISS-Transit am 04.07.2018 antworten

Sonne mit ISS-Transit am 04.07.2018
Ort: Erftkreis an einem Feldweg bei Kerpen.
Zeit: MESZ, Sonnenmitte 8h11min22sec.
Aufnahmegerät: H-Alpha von Lunt mit 60mm Frontetalon und 1200er Blockfilter.
Teleskop: Lunt 60mm mit 500mm Brennweite und selbstgebauter Reducer.
Kamera TIS-DMK 41AU.
Nach dem Durchgang (leichter Wolkendurchgang) wurde ein weiterer AVI mit Protuberanzeneinstellung vorgenommen.
Bildbearbeitung: Giotto (AVIs zerlegen), in PS überlagert (Abdunkeln, schärfen usw.) und weiterverarbeitet (eingefärbt und mit Protuberanzenbild kombiniert).

Herzlich bedanken möchte ich mich bei meinem Astrokollegen Reinhard Pankrath (Sternfreunde Erftstadt) für die schnelle Übermittlung der Info zum Transit sowie die Berechnung des in meiner Nähe liegenden Standortes.

Gruß
Peter

Polaris Offline

Mitglied VdS /
Moderator

Beiträge: 204

04.07.2018 23:20
#2 RE: Sonne mit ISS-Transit am 04.07.2018 antworten

Bingo - besser geht's nicht!
Herzlichen Glückwunsch von

Polaris

cleopatra Offline

Mitglied VdS /
Administrator


Beiträge: 314

10.11.2018 18:04
#3 RE: Sonne mit ISS-Transit am 04.07.2018 antworten

Hallo Peter,

ich denke, dieses Bild kannst Du auch bei apod einreichen:

https://apod.nasa.gov/apod/

Wow !

Liebe Grüße
cleopatra

Reverend_Coyote Offline

Mitglied VdS


Beiträge: 189

12.11.2018 10:19
#4 RE: Sonne mit ISS-Transit am 04.07.2018 antworten

Hallo Peter,

große Klasse, das Bild! Was mich interessieren würde: Hast Du auch noch Frames wo die ISS genau am Sonnenrand ist? Tritt dort auch das Tropfenphänomen auf, welches bei Merkur- und Venusdurchgängen das exakte Timing so erschwerte?

Grüße, Gerd

Meade ETX-70/80, Lidl Spektiv, Minolta Bino, Kasai s'Gucki

 Sprung