Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Kontakt/FAQ 
Forum für Mitglieder und Freunde der
Volkssternwarte Köln
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 121 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Astrofotografie und Bildbearbeitung
Mathias Offline



***


Beiträge: 188

12.02.2023 17:53
Komet C/2022 E3 (ZTF) aus der Eifel am 8.2.2023 antworten

Hallo zusammen,

nachdem ich dem flinken Besucher bereits vom hellen Dach des Schiller-Gymnasiums nachspürte, wollte ich nun auch aus der dunklen Eifel mein Glück versuchen.
Das auch deshalb, weil aufmerksamen Betrachtern des letzten Bildes nicht entgegen ist, dass 120 Sekunden Einzelbelichtung bereits zu einem Kometenstrich führten. Ganz schön schnell unterwegs...

So nutzte ich am 8.2. die knappe Zeit nach der Arbeit und vor Mondaufgang zur Aufnahme.
Ich hatte zwei Setups dabei:
1) APO 480mm mit 0,8 Reducer und ASI 2600mcpro auf ZWO AM5 (für Detailaufnahme: Komet neben Hassaleh)
2) Walimex 50mm an einer Canon 6Da auf Skywatcher Azgti (für Widefield)

Leider versagte die Skywatcher-Montierung ihren Dienst :-( Ich habe dann aus der Not heraus wenigstens ohne Nachführung 50 Bilder zu je 8 Sekunden gemacht. Auf Kalibrationsbilder habe ich wegen der Umstände (Frust!) ganz verzichtet.

In der Bildbearbeitung hat mich die Detailaufnahme ziemlich gefordert. Das Endprodukt deckt sich nicht ganz mit meinen Erwartungen. Es ist wirklich knifflig, diesen schnellen Kometen angemessen zu stacken bzw. das Ergebnis mit dem Sternenfeld in Einklang zu bringen. Ohne die modernen Tools zum Sterne entfernen und Entrauschen hätte ich wohl aufgegeben.
Leider sieht man im Endprodukt den Ionenschweif eher nicht. Er ist nur ganz zart im "entsternten" Bild zu erkennen. Deshalb zeige ich davon ebenfalls ein Exemplar.
Last but not leaast stimmte mein Backfokus nicht - also nicht zu doll reinzoomen ;-)

Das Gute daran: man lernt immer dazu :-)

Ich schließe das Kapitel Komet für mich damit ab und hoffe, euch gefallen die Ergebnisse.

1) Komet bei Hassaleh


2) "Entsternte" Aufnahme


3) Widefield mit Mars vor dem "Goldenen Tor der Ekliptik" (M45 und Hyaden)



Bearbeitung mit Pixinsight und Photoshop.
Aufnahmeort: Eifel bei Blankenheim

Viele Grüße
Mathias

---------
Instagram: @astromatz
Astrobin: astrobin.com/users/astromatz/
Youtube: youtube.com/@astromatz

Mathias Offline



***


Beiträge: 188

13.02.2023 22:24
#2 RE: Komet C/2022 E3 (ZTF) aus der Eifel am 8.2.2023 antworten

Hello again,

als Freund von bewegten Bildern will ich gern noch eine Animation anbieten.
Sie umfasst die Zeitspanne von ca. 45 Minuten und zeigt eindrücklich, wie flott unser aktueller Besucher unterwegs ist.



Viele Grüße und bis bald
Mathias

---------
Instagram: @astromatz
Astrobin: astrobin.com/users/astromatz/
Youtube: youtube.com/@astromatz

Blue Star Offline

Mitglied VdS /
Moderator

Beiträge: 437

17.02.2023 00:49
#3 RE: Komet C/2022 E3 (ZTF) aus der Eifel am 8.2.2023 antworten

Hallo Mathias,

sehr schön trotz der sehr schwierigen Bildbearbeitung.

Ich bin mal so frei und hänge mich mal hier kurz mit meinem Bild aus der Sternwarte dran. Ist natürlich nicht ganz so schön wie deine, speziell wie dies aus der Eifel, aber es geht
Aufgenommen am 07.02.2023 einmal im CLT und im TEC. Für das CLT und mit 30 sek. Belichtungszeit, war der Kollege schon zu schnell .
Im TEC war es okay, trotzdem muss ich ebenfalls sagen, dass die Bildbearbeitung echt mehr als herausfordernd war.

Hier die Daten dazu.

28 Bilder zu je 30 sek. bei ISO 800 mit meiner Canon 700 Da plus dem IDAS Filter LPS-D1. Astroart 8 (inklusive Starnet) und Fitswork kamen hier zum Einsatz. Eine "kleine" Gif Animation habe ich auch erstellt, aber die ist für das Forum noch viel zu groß. Wäre was für den nächsten Astroworkshop. shine

Schönen Gruß und CS
Karsten

Angefügte Bilder:
Komet C 2022 E3 (ZTF) Canon 700da TEC.jpg  
Mathias Offline



***


Beiträge: 188

17.02.2023 23:24
#4 RE: Komet C/2022 E3 (ZTF) aus der Eifel am 8.2.2023 antworten

Hi Karsten,

cooles Bild - mir gefällt natürlich die schöne Auflösung sehr.
Der flinke Knabe hat uns ja ganz schön auf Trab gehalten ;-)

Bin schon auf den Workshop gespannt :-)

Viele Gürße
Mathias

---------
Instagram: @astromatz
Astrobin: astrobin.com/users/astromatz/
Youtube: youtube.com/@astromatz

major tom Offline

Mitglied VdS /
Moderator


Beiträge: 118

29.04.2023 18:23
#5 RE: Komet C/2022 E3 (ZTF) aus der Eifel am 8.2.2023 antworten

GRATULATION im Nachgang
BilddesMonats März23

 Sprung