Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Kontakt/FAQ 
Forum für Mitglieder und Freunde der
Volkssternwarte Köln
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 111 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Astrofotografie und Bildbearbeitung
Dietmar Offline

Mitglied VdS

Beiträge: 178

04.12.2023 11:58
DeepSkyCompendium - nicht nur für Fotografen antworten

Hallo Sternfreunde,

schon seit einiger Zeit benutze ich ein DeepSkyCompendium von Gary Imm. Es ist schlichtweg die ausführlichste Beschreibund(pdf - 40MB) und Datenbank(Excel - 30MB).
Egal was man sucht oder wonach man filtern möchte; hier findet man alles. Zusätzlich sind alle Objecte mit Astrobin verlinkt.

Gerade ist eine neue Version(4) erschienen.

https://www.garyimm.com/compendium

Alles ist kostenlos zum Download.

Hier noch ein Link für YouTube https://www.youtube.com/watch?v=5m_-CVCUSAQ

ClearSkies

Mathias Offline



***


Beiträge: 203

08.12.2023 23:13
#2 RE: DeepSkyCompendium - nicht nur für Fotografen antworten

Hallo Dietmar,

das ist echt ein klasse Tipp - kannte ich noch nicht und bin schwer begeistert!
Nach so etwas habe ich schon lange gesucht.
Der Kollege hat echt eine beeindruckende Leistung abgeliefert und ist offensichtlich mit sehr viel klarem Himmel gesegnet :-)

Viele Grüße
Mathias

---------
Instagram: @astromatz
Astrobin: astrobin.com/users/astromatz/
Youtube: youtube.com/@astromatz

cleopatra Offline

Mitglied VdS /
Administrator


Beiträge: 365

22.02.2024 16:04
#3 RE: DeepSkyCompendium - nicht nur für Fotografen antworten

Hallo Dietmar,

bin ebenfalls schwer beeindruckt, toller Tipp!

Die Spreadsheet-Datei hat übrigens das Format xlsm, also ein Spreadsheet, das Makros enthalten darf, und beim Download beschwerte sich google drive, dass es keinen Virenscan durchführen konnte und ob ich trotzdem herunterladen wollte. Das habe ich bestätigt, konnte die Datei mit meiner alten WPS-Office Version aber nicht öffnen. Deshalb noch mein Tipp, die Datei erstmal auf Endung xls umzubenennen, dann läßt sie sich zumindest öffnen und man ist bzgl. Makros wahrscheinlich noch auf der sicheren Seite...

Die pdf-Version ist so schön, dass sie zu schade zum Ausdrucken ist, denn wer hat schon die Möglichkeit zum großformatigen Hochglanzfotodruck?

Viele Grüße
Ingo

 Sprung