Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum für Mitglieder und Freunde der
VOLKSSTERNWARTE KÖLN
Forum Übersicht | Suche | Registrieren | Login | Online? | Mitglieder | FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 254 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Astrofotografie und Bildbearbeitung
yeti Offline

Mitglied VdS


Beiträge: 144

20.12.2011 17:18
Rote Sterne antworten

Liebe Sternfreunde,
In einer anderen Rubrik fragte Cleopatra nach einem Farbbild von IRC+10216 = RW Leonis.
Sie ist Fan roter Sterne und CW Leo sollte eigentlich extrem rot sein, insbesondere
im mittleren Infrarot. Bei 10 mue ist es das hellste Objekt am Himmel ausserhalb unseres
Sonnensystems. Im März 2003 hatte ich mit meinem damaligen 8" Refraktor einige Aufnahmen
gemacht. Ich verwendete eine HISIS CCD Kamera mit einem Chip, der nur wenig rotempfindlich
ist. Im beigefügten Bild sieht man den Kohlenstoffstern als leicht nebliges Objekt
nahe der Bildmitte.
Bei nächster Gelegenheit werde ich mir das Objekt nochmals vornehmen und diesmal mit einer
Farbkamera ablichten bzw. mit verschiedenen Filtern (auch mit einem IR-Pass-Filter)
fotografieren. Meine QHY5 CMOS Kamera ist bis ins nahe Infrarot empfindlich.

Hier zeige ich noch 2 weitere hübsche rote Objekte: Campbells Hydrogen Star, der hell
im Lichte der H_alpha Linie leuchtet und den Planetarischen Nebel NGC40 im Cepheus,
der erstaunlicherweise rot leuchtet - ungewöhnlich für PN's, die normalerweise
blaugrün sind.

Zu Campbells Stern gibt es mehr Informationen von der Volkssternwarte München:
http://www.astrode.de/campbell.htm

Viele Grüße vom
Yeti

Angefügte Bilder:
irc10216.jpg   Campbell.jpg   NGC40.jpg  
Als Diashow anzeigen
cleopatra Offline

Mitglied VdS /
Administrator


Beiträge: 292

21.12.2011 23:09
#2 RE: Rote Sterne antworten

Hallo Yeti,

vielen Dank für die schönen Bilder ! Campbells Hydrogen Star werde ich nächstes Jahr mal versuchen, der ist ja hell genug. Bin gespannt wie er visuell wirkt

Hast Du auch mal S Cephei fotografiert ? Ich habe bei dem visuell manchmal den Eindruck, daß er nicht nur im Roten leuchtet sondern auch schwach im Blauen oder Violetten, weil die Farbe manchmal nicht braunrot (wie bei V Hydrae) sondern himbeerrot wirkt.

Viele Grüße
cleopatra

yeti Offline

Mitglied VdS


Beiträge: 144

22.12.2011 13:45
#3 RE: Rote Sterne antworten

Hallo Cleopatra,
von S Cep habe ich leider kein Foto.
Auf dieser homepage habe ich ein Foto gefunden:
http://www.pbase.com/jniemann/red_stars
Die Bilder haben aber eine schlechte Qualität.
Du kannst ja mal bei schönem Wetter bei mir in Höchstberg vorbei kommen und wir beobachten dann rote Sterne
und fotografieren sie.
Ab März bin ich aber voraussichtlich wieder für einige Monate in Tibet.
Viele Grüße vom Yeti

T Tauri Offline

Mitglied VdS /
Moderator


Beiträge: 465

22.12.2011 15:39
#4 RE: Rote Sterne antworten

Hallo Yeti!

Du schriebst:

"Ab März bin ich aber voraussichtlich wieder für einige Monate in Tibet."

Wenn wir im FORUM hier eine "Hall of Fame" für "memorable quotes" hätten,
dieser Satz stünde dort in Marmor gehauen.

Nix für ungut und Dir noch schöne Festtage wünscht

T Tauri

"Wir spalteten das [U] und verschmolzen das [H], nur das [D] versteckt sich noch als DUNKLE MATERIE vor uns . . ."

yeti Offline

Mitglied VdS


Beiträge: 144

22.12.2011 19:01
#5 RE: Rote Sterne antworten

Ich werde dort Astronomen in Observatorien auf hohen einsamen Bergen fangen und auffressen.
Danach erlaube ich euch vielleicht deren Teleskope von Köln aus remote zu benutzen.

Der gefürchtete Yeti

 Sprung