Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum für Mitglieder und Freunde der
VOLKSSTERNWARTE KÖLN
Forum Übersicht | Suche | Registrieren | Login | Online? | Mitglieder | FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 327 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Astrofotografie und Bildbearbeitung
JOJO Offline

Mitglied VdS


Beiträge: 103

24.06.2012 18:17
Venustransit - mein spannendstes Bild ist fertig! antworten

Hallo,

anbei findet ihr mein spannendstes Bild des Venustransits. Venus sowie einige Sonnenflecken sind zu sehen. Man erkennt und kann auch messen, daß sowohl Penumbra als auch Umbra etwas heller als die Venus ausfallen. Das Bild war wegen des leider auch in Australien schwierigen Seeings sehr schwer zu bearbeiten, deshalb hat´s etwas gedauert. Ich werde es noch einmal später mit einem anderen Programm probieren.

Als Ausrüstung hatte ich vor Ort meinen Takahashi FC125 auf der Takahashi P2Z Montierung auf Mini Eigenbausäule mit. Daran einen Lunt 1 1/4" Herschelkeil mit B&W ND3.0 Graufilter. Als Kamera kam meine farbige Chameleon von Point Grey mit ROI auf 640 x 480 Bildpunkten zum Einsatz. Die Belichtungszeit lag bei 1/5000 Sekunde! Bearbeitet habe ich das ganze mit Registax 6 und Photoshop CS2.

Bilder vom Setup sowie weitere Bilder vom Transit folgen. Ich habe noch über 100 GB an Daten!

Gruß Joachim

Angefügte Bilder:
VenustransitRegistax1.jpg  
Als Diashow anzeigen
JOJO Offline

Mitglied VdS


Beiträge: 103

24.06.2012 23:19
#2 RE: Venustransit - mein spannendstes Bild ist fertig! antworten

Hallo,

ich habe jetzt mal 4 Aufnahmen von der Entstehung der Bilder und vom Beobachtungsort bearbeitet. Der Beobachtungsort lag 420 m hoch an einem Ausguck, von dem aus man Richtung Osten in 40 km Entfernung das Meer sehen konnte. Die sehr niedrige Säule hat sich hier sehr bewährt, da an diesem Tag sehr starker Wind herschte. Bei´m Aufbau haben mich drei Vögel beobachtet, die sind dort sehr zutraulich und auch extrem Aufdringlich. Am Frühstück wollten sie natürlich gleich teilhaben! Ich hatte am Platz übernachtet, damit ich gleich am Morgen aufbauen und schon mal alles ausprobieren konnte. Trotz der sehr ungünstigen Einblickposition an meinem Teleskop kamen diverse Personen vorbei, die mal durchgucken wollten, da sie im Radio von dem Transit gehört hatten!

Joachim

Angefügte Bilder:
VenusAufbau.jpg   VenusTransit1.jpg   VenusTransit2.jpg   VenusEnde.jpg  
Als Diashow anzeigen
Blue Star Offline

Mitglied VdS /
Moderator

Beiträge: 250

25.06.2012 21:10
#3 RE: Venustransit - mein spannendstes Bild ist fertig! antworten

Hallo JOJO,

erst einmal super Bilder, und zwar alle!
Nun mal eine Frage, zu dem Ausguck. Hast Du dort dann im Schlafsack geschlafen und wenn ja, warst Du dort alleine? Falls ja, dann aber Respekt!!!

Und noch eine Frage, hast Du dort unten noch weitere Astrofotos geschossen?

Schönen Gruß

Blue Star

JOJO Offline

Mitglied VdS


Beiträge: 103

26.06.2012 07:55
#4 RE: Venustransit - mein spannendstes Bild ist fertig! antworten

Hallo,

das Auto stand unten am Ausguck, ein Minicamper (Großraumlimousine). Die Straße zu diesem Beliebten Ziel ist stark befahren, da Übernachten dort kein Problem. Ich habe noch weitere Bilder, aber bis die über 100 GB bearbeitet sind, brauche ich noch eine Weile ......

Gruß Joachim

JOJO Offline

Mitglied VdS


Beiträge: 103

28.06.2012 21:09
#5 RE: Venustransit - mein spannendstes Bild ist fertig! antworten

Guten Abend,

ich habe jetzt einen ersten Bericht meiner Reise auch auf Astronomie.de eingestellt. Dort lassen sich die Bilder zwischen dem Text einbinden und so ein schöner Ablauf darstellen. Ich werde aber jetzt am Wochenende weitere Bilder bearbeiten und dann die Berichte fortführen...

Joachim

JOJO Offline

Mitglied VdS


Beiträge: 103

27.08.2012 22:50
#6 RE: Venustransit - mein spannendstes Bild ist fertig! antworten

Und weiter geht´s:

Nach langer Auszeit habe ich heute eine Übersichtsaufnahme erstellt, bei der ich aus mehreren Bildern die aus AVCHD Videostreams der Sony NEX5 gestackt wurden eine Aufnahme erstellt habe, bei der der Weg der Venus über die Sonne zu sehen ist. Auch hier kann man wieder erkennen, das die Sonnenflecken doch einiges heller sind als die Venus. Schwierigkeiten machten hier die Rotation der Sonne, die bei den ca. 6 Stunden Aufnahmedauer doch erheblich auffiel. Daher mußte ich letztlich doch etwas tricksen, und das einfache Überlagern der Bilder reichte nicht. Es sind aber alles Originalaufnahmen, nicht jedesmal die gleiche Venusaufnahme! Die Sonnenflecken stammen aber alle aus der 1. Aufnahme, da diese nicht Deckungsgleich zu bekommen waren. Auf jeden Fall eine heiden Arbeit von mehreren Tagen. Alle Einzelaufnahmen von der Sony NEX 5 sowie alle Point Grey Chameleon Aufnahmen sind jetzt aber fertig. Ich werde jetzt abschließend nur noch eine Collage erstellen.

Joachim

Angefügte Bilder:
VenusNEX-MOV-Weg.jpg  
Als Diashow anzeigen
Polaris Offline

Mitglied VdS /
Moderator

Beiträge: 188

28.08.2012 21:28
#7 RE: Venustransit - mein spannendstes Bild ist fertig! antworten

Hallo,

ein sehr schönes Bild ist das. Natürlich freuen wir uns auch über einen Bericht mit Bildern in der nächsten Ausgabe der Jahreschronik!
Eine Frage noch: Ist der helle Rand um die einzelnen Venusbilder ein Artefakt der Bildbearbeitung oder vielleicht auf Lichtbrechung in der Venusatmosphäre zurückzuführen?

Polaris

JOJO Offline

Mitglied VdS


Beiträge: 103

30.08.2012 22:09
#8 RE: Venustransit - mein spannendstes Bild ist fertig! antworten

Hallo,

das sind leider Artefakte, ganz vermeiden konnte ich das dann beim Schärfen leider nicht. Die Auflösung der Sony ist dann doch deutlich schlechter als die der Industriekameras wie auf dem ersten Bild mit der Detailaufnahme der Sonne. Wenn man sich überlegt welche Dicke die Atmosphäre hat, frage ich mich ohnehin, ob diese mit Amateurteleskopen überhaupt sichtbar sein kann. Auch der Lomonossow Effekt ist dann eigentlich ziemlich fragwürdig. Vielleicht sind auf manchen Bildern dann doch andere Effekte zu sehen. Wie früher der Tropfeneffekt.

Joachim

JOJO Offline

Mitglied VdS


Beiträge: 103

06.09.2012 21:26
#9 RE: Venustransit - mein spannendstes Bild ist fertig! antworten

Guten Abend,

jetzt bin ich endlich fertig, ich habe aus den einzelnen Bildern ein Collage - ein Plakat erstellt. Es ist bei der Bearbeitung doch noch etwas erstaunliches passiert. In dem 4. Bild von links oben sieht man ansatzweise und ganz schwach doch noch einen "Lomonossovring Effekt". Ich habe in Photoshop mit der Pipette einmal nachgemessen. Der Ring ist gerade einmal einen Punkt heller. Also wirklich nur ganz schwach zu sehen! Auf dem Monitor sieht man ihn meist nur, wenn man ihn etwas hin und her kippt. Ich hatte noch versucht ihn etwas zu verstärken, aber das klappt nur bedingt bei diesem schwachen Kontrast. Und pfuschen wollte ich dann auch nicht!

Ich werde nun die Bilder für unsere Jahreschronik zusammenstellen und einen Artikel = Reisebericht dazu schreiben.

Joachim

Angefügte Bilder:
Venustransit2012Plakat.jpg  
Als Diashow anzeigen
ulli36 Offline



 ** 

Beiträge: 30

06.02.2013 08:25
#10 RE: Venustransit - mein spannendstes Bild ist fertig! antworten

Hallo,Jojo, schöne Bilder vom Venustransit. Mit welcher Kamera sind die Bilder entstanden? ulli36

Reverend_Coyote Offline

Mitglied VdS


Beiträge: 172

06.02.2013 10:26
#11 RE: Venustransit - mein spannendstes Bild ist fertig! antworten

Hallo Joachim,

als Nicht-Sonnenbeobachter mal eine verfahrenstechnische Frage: Wenn man mit Herschelkeil arbeitet und somit bei einem Fünfzöller doch sicherlich bereits einen deutlichen Temperaturanstieg im Tubus hat, auch wenn das meiste Licht ausgespiegelt wird, wirkt sich das nicht negativ auf das Tubus-Seeing aus? Wäre ein Objektiv(-folien/-glas-)filter da nicht günstiger, gute Qualität vorausgesetzt?

Grüße, Coyote

Meade ETX-70, Meade ETX-80, Lidl-Spektiv, Lidl-Feldstecher

JOJO Offline

Mitglied VdS


Beiträge: 103

06.02.2013 17:58
#12 RE: Venustransit - mein spannendstes Bild ist fertig! antworten

Hallo,

der Brennpunkt mit der starken Hitze liegt hier ja erst weit außerhalb des Tubus, weshalb erst dort die eigentliche Wärmeentwicklung entsteht und dort dann ja auch zu 96 % nach unten abgeleitet wird. Die optische Qualität eines Herschelkeils ist sichtbar besser, da hier doch präzisere optische Bauteile (Prisma oder Keil) verwendet werden, die Folie ist hier dann doch sichtbar schlechter. Das Hauptproblem war das Seeing das vor Ort herschte. Es war leider nicht besonders gut, obwohl ich immerhin in 420 m Höhe beobachten konnte. Aber im Vergleich zu anderen Aufnahmen weltweit schneide ich doch recht gut ab.

Noch eine Anmerkung, welche Kameras ich verwendet habe:

Für die Übersichtsaufnahmen eine umgebaute Sony NEX5 im Videomodus und im Fotomodus. Die Videos wurden dann umgewandelt und gestackt.
Für die Details habe ich eine farbige Point Grey Chameleon Industriekamera mit Sony ICX445 Chip verwendet. Diese Kamera beherrscht ROI (Region of Interest), man kann also auch ein kleineres Format wählen (hier 480 x 640 Bildpunkte) um höhere Bildfrequenzen zu erreichen. Belichtungszeit war hier 1/5000 Sekunde je Bild. Immer 300 Bilder wurden gestackt und dann noch nachbearbeitet.

Gruß und hoffentlich bald wieder CS

Joachim

JOJO Offline

Mitglied VdS


Beiträge: 103

31.08.2013 11:24
#13 Reisemontierung weiterentwickelt! antworten

Hallo,

ich habe die bei diesem Transit benutzte Montierung jetzt so weiterentwickelt, das man sie mit einer EQ 3 Montierung von Skywatcher verwenden kann. Man hat so nur 6 Kg dabei und doch eine vollwertige GoTo Montierung, die für Astrofotografie mit Autoguiding tauglich ist und in dieser kurzen und sehr stabilen Bauweise doch soviel trägt wie eine EQ 5 oder sogar etwas mehr. Ich habe mal ein paar Bilder gemacht.

Gruß Joachim

Angefügte Bilder:
FlyMountEQ3A.jpg   FlyMountEQ3B.jpg   FlyMountEQ3C.jpg   FlyMountEQ3D.jpg   FlyMountEQ3E.jpg   FlyMountEQ3F.jpg   FlyMountEQ3G.jpg   FlyMountEQ3H.jpg  
Als Diashow anzeigen
Polaris Offline

Mitglied VdS /
Moderator

Beiträge: 188

31.08.2013 11:31
#14 RE: Venustransit - mein spannendstes Bild ist fertig! antworten

Oops, jetzt habe ich das "spannendste" Bild irrtümlich für eine "Neu-Einstellung" im Forum gehalten - dabei ist nur die Sortierung falsch eingestellt.
Aber das Foto ist immer noch super!

Gruß
Polaris

 Sprung