Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Forum für Mitglieder und Freunde der
VOLKSSTERNWARTE KÖLN
Forum Übersicht | Suche | Registrieren | Login | Online? | Mitglieder | FAQ
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 207 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Astrofotografie und Bildbearbeitung
Dietmar Offline

Mitglied VdS

Beiträge: 112

15.08.2013 10:28
Was hab ich den da auf dem Bild antworten

Bei einer kleiner Testreihe zu Belichtungszeiten mit meiner Canon350(5Sec.ISO1600), 66Apo bei 400mm Brennweite, azimutalmontiert und nicht nachgeführt, habe ich immer auf dem Stern zwischen Mizar und Alkor einen Fleck. Weiss jemand ob dies ein Nebel ist ? In meinen Büchern kann ich nichts finden.

mit Gruß aus Sülz

Dietmar

Angefügte Bilder:
MizarundAlkor.jpg  
Als Diashow anzeigen
Dietmar Offline

Mitglied VdS

Beiträge: 112

15.08.2013 10:45
#2 Bild in UmkehrFarben antworten

habe das Bild in den Farben mal umgekehrt; so vieleicht besser zu sehen.

Angefügte Bilder:
MizarundAlkorUmkehr.jpg  
Als Diashow anzeigen
yeti Offline

Mitglied VdS


Beiträge: 144

15.08.2013 15:48
#3 RE: Bild in UmkehrFarben antworten

Hallo Dietmar,
das dürfte ein Reflex eines hellen Sternes in der Kamera sein, zwischen dem Sensor, dem IR-Sperrfilter, dem Moiré-Filter oder was es da noch gibt. Ich hatte anläßlich meiner Perseiden-Aktion auch eine Canon Kamera (1000D) mit Standard-Objektiv benutzt und habe bei Wega und Deneb ebenfalls je einen "unbekannten Nebel" entdeckt. Da ich das Original Canon Objektiv hatte und Du die APO Optik, sollten die Reflexe nichts mit dem Objektiv zu tun haben, sondern mit den Filtern und Scheiben vor dem Sensor.
Viele Grüße
Yeti

Angefügte Bilder:
nebel1.jpg   nebel2.jpg  
Als Diashow anzeigen
Dietmar Offline

Mitglied VdS

Beiträge: 112

16.08.2013 12:32
#4 RE: Bild in UmkehrFarben antworten

Hallo Yeti

das wäre eine Erklärung. Da meine Canon350 nicht umgebaut ist könnte es eine Spiegelung in der Kamera sein. Ich werde es heute Abend mal an anderen Sternen testen. Danke für den Hinweis.

Gruß aus Sülz

Dietmar

T Tauri Offline

Mitglied VdS /
Moderator


Beiträge: 465

16.08.2013 17:08
#5 RE: Was hab ich den da auf dem Bild antworten

Hallo Dietmar!

Schau Dir zum Vergleich mal dieses Foto von Alkor+Mizar an:

http://www.astrotreff.de/upload/ES-Europ...ttganzklein.jpg

Auch dort wirken die Reflexe etwas nebulös. Ein reales DeepSky-Objekt sollte hier solange nicht zu finden sein, bis jemand erstmals ein CDF* aufnimmt. (*Canon-Deep-Field).

Viele Grüsse

T Tauri

"Wir spalteten das [U] und verschmolzen das [H], nur das [D] versteckt sich noch als DUNKLE MATERIE vor uns . . ."

cleopatra Offline

Mitglied VdS /
Administrator


Beiträge: 292

17.08.2013 01:32
#6 RE: Was hab ich den da auf dem Bild antworten

Hallo T Tauri, der Link funktioniert nicht.
Gruß cleopatra

T Tauri Offline

Mitglied VdS /
Moderator


Beiträge: 465

18.08.2013 16:12
#7 RE: Link funktioniert nicht antworten

Hi Cleo!

Bei OPERA funktioniert der Link zum Foto einwandfrei, aber FireFox meldet eine fehlerhafte Grafik. Was machen der IE und GNOME daraus?

Gruss

T Tauri

"Wir spalteten das [U] und verschmolzen das [H], nur das [D] versteckt sich noch als DUNKLE MATERIE vor uns . . ."

kmerzenich Offline

Mitglied VdS

Beiträge: 81

25.08.2013 12:52
#8 RE: Link funktioniert nicht antworten

Fehler 404 - im Explorer 10

Viele klare Nächte ...

Klaus


Die Gravitation ist der Klebstoff, der alles zusammenhält

 Sprung