Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Kontakt/FAQ 
Forum für Mitglieder und Freunde der
Volkssternwarte Köln
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 202 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Astrofotografie und Bildbearbeitung
Dietmar Offline

Mitglied VdS

Beiträge: 145

30.10.2013 12:29
M42 - Foto im TEC140 antworten

Hallo Sternfreunde,

eigentlich wollte ich gerade schlafen gehen. Ein letzter Blick zum Fenster hinaus, mit tollem Stier und Orion vor Augen und dem Gedanken, "bei unserem Wetter muss man jede Wolkenlücke ausnutzen", trieben mich dann um 1 Uhr morgens noch mal in die Sternwarte.

Dort habe ich mich dann mal an M42 versucht. Jeder, der auch nur das kleinste Teleskop und eine DigiCam hat, sollte das einfach mal machen. Schon erstaunlich, was man da ablichten kann; auch ohne modifizierte Kamera.

Wie die beigefügten Bilder zeigen ist M42 eindeutig ein Objekt für den TEC und weniger fürs CLT. Angehangen sind 3 Bilder. M42 als 30 Sec im Tec; für die Trapezsterne eine Aufnahme mit 5 Sec im TEC und zum Vergleich noch einmal M42 im CLT 30 Sec; alle unbearbeitet.

Gruß

Dietmar

Angefügte Bilder:
M42_1_30.jpg   M42_1_05.jpg   M42_1_31.jpg  
Als Diashow anzeigen
T Tauri Offline

Mitglied VdS /
Moderator


Beiträge: 466

31.10.2013 22:54
#2 RE: M42 - Foto im TEC140 antworten

Hi Dietmar!

Gratuliere - Das Foto "M42 als 30 Sec im Tec" begeistert mich! Vor allem wegen der filigranen Strukturen im grünen Bereich östlich vom Trapez. Mehr kann man von einer 14cm-Öffnung in der Großstadt kaum verlangen. Und das ohne aufwändige Nachbearbeitung! Etwas irritiert mich bei dem CLT-Foto ganz rechts: Sollten die helleren Sterne im Feld nicht 4 (wenn auch dünne) Strahlen entwickeln? Wäre bei unserer klassischen Fangspiegelhalterung eigentlich zu erwarten. Oder Matthias "4-Klingen-System" rasiert nahezu rückstandsfrei . . .

Noch mehr solche Nächte wünscht Dir

T Tauri

"Wir spalteten das [U] und verschmolzen das [H], nur das [D] versteckt sich noch als DUNKLE MATERIE vor uns . . ."

Dietmar Offline

Mitglied VdS

Beiträge: 145

01.11.2013 10:36
#3 RE: M42 - Foto im TEC140 antworten

Hallo Rudi,
warum die Spikes bei den 4(6) Trapezsternen nicht so gut rauskomen weiß ich adhoc auch nicht. Allerdings sind sie gut an dem rechten Stern der
Dreierkette zu sehen. Dort scheinen schwarze Spikes zu sein. Das Schwarze ist hier aber der Himelshintergrund, Spekes sind weiss.

Gruß


Dietmar

 Sprung